Fandom


Basketball pictogram
Yassin Idbihi
Spielerinformationen
Voller Name Yassin Markus Idbihi
Geburtstag 24. Juli 1983
Geburtsort Köln, Deutschland
Größe 208 cm
Position Power Forward /
Center
College Buffalo
NBA Draft ungedrafted (2007)
Vereinsinformationen
Verein Alba Berlin
Liga BBL
Trikotnummer 34
Vereine als Aktiver
2001–2003 DeutschlandFlag of Germany SOBA Dragons Rhöndorf
2003–2007 Vereinigte StaatenFlag of the United States University of Buffalo
2007–2008 DeutschlandFlag of Germany Köln 99ers
2008–2009 FrankreichFlag of France CSP Limoges
2009–2010 DeutschlandFlag of Germany NY'er Phantoms Braunschweig
Seit 0 2010 DeutschlandFlag of Germany Alba Berlin
Nationalmannschaft1
2008–2010 Deutschland 21 Spiele
1Stand: 29.08.2010

Yassin Markus Idbihi (* 24. Juli 1983 in Köln, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Basketballspieler.

Der Sohn eines marokkanischen Vaters und einer deutschen Mutter[1] wurde in Köln geboren und wuchs im nordmarokkanischen Tanger auf. Als 15-jähriger kehrte Idbihi nach Deutschland zurück, wo er seine sportliche Karriere 2001 bei den SOBA Dragons Rhöndorf begann, mit denen er zwei Jahre lang in der 2. Bundesliga spielte. Nach dem Abitur wechselte er 2003 in die USA zur University at Buffalo in die NCAA, wo er vier Jahre unter Vertrag stand und in seiner letzten Saison auf durchschnittlich 15,3 Punkte und 9,3 Rebounds pro Spiel kam.

Zur Saison 2007/08 kehrte der 2,08 m große und 107 kg schwere in der Position des Power Forwards spielende Idbihi nach Deutschland zurück und schloss sich dem Bundesligisten Köln 99ers an.

Nach sechs Spielen in der Saison 2008/2009 für die Köln 99ers in der BBL, wechselte er am 11. November 2008 zum französischen Traditionsverein CSP Limoges. Im September 2009 wurde bekannt gegeben, dass Idbihi in der Saison 2009/2010 in die BBL zurückkehrt und dort für die New Yorker Phantoms Braunschweig spielen wird. Nach einer erfolgreichen Saison mit den Phantoms, wechselte er zur Saison 2010/2011 zu Alba Berlin.

Im März 2008 wurde er von Dirk Bauermann in die Nationalmannschaft berufen.[2]


Quellen Bearbeiten

  1. http://www.sportarena-koeln.de/cms/index.php
  2. http://www.koeln.de/artikel/Sport/Nikagbatse-und-Idbihi-Zwei-99ers-ins-Nationalteam-berufen-40805-2.html

WeblinksBearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.