FANDOM


Osaka07 D5A WDiscus VC

Yarelis Barrios (rechts), 2007

Yarelis Barrios (Yarelis Barrios Castaneda; * 12. Juli 1983 in Pinar del Río) ist eine kubanische Diskuswerferin.

In ihrer Kindheit spielte sie Basketball, wechselte aber mit 14 Jahren zur Leichtathletik.

Ihr erster internationaler Erfolg war ein Sieg bei der Zentralamerika- und Karibik-Meisterschaft 2005. Im Jahr darauf gewann sie bei den Zentralamerika- und Karibik-Spielen die Silbermedaille.

2007 siegte sie bei den Panamerikanischen Spielen in Rio de Janeiro und bei der Universiade und gewann die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Ōsaka mit 63,90 Metern.

2008 verbesserte sie am 26. Juli in Leiria ihren persönlichen Rekord auf 66,13 m und gewann bei den Olympischen Spielen in Peking Silber mit 63,64 m.

Yarelis Barrios ist 1,72 m groß und wiegt 89 kg. Am Sportinstitut von Havanna wurde sie zur Sportlehrerin ausgebildet.

Weblinks Bearbeiten

Yarelis Barrios in der Datenbank der IAAF (englisch)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.