FANDOM


Wir stärken Dich e.V. ist ein eingetragener Verein, der gewalt- und suchtpräventive Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit anbietet. Schwerpunkt sind Projekte für Schulen und Kindergarten. Die Finanzierung der Projekte erfolgt über die Vereinsmitglieder.

Gründungsjahr und Verbreitung Bearbeiten

Der Verein wurde 2003 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Die Aktivitäten sind bundesweit. Außerdem existiert seit April 2009 ein Zweigverein in Österreich. Der Verein hat ca. 150 Mitglieder und bereits über 860.956 Euro in die Vereinsprojekte investiert (Stand Februar 2011).

Ehrenmitglieder und Beiräte Bearbeiten

  • Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck
  • Prof. Dr. med. Siegfried Israel
  • Dr. med. Angelika Hartmann
  • Dr. med. Sabine Schonert-Hirz
  • Dr. med. Ulrich Strunz
  • Jörg Gantert

Vereinszweck Bearbeiten

Zweck des Vereins Wir stärken Dich ist insbesondere die Unterstützung von gewalt- und suchtpräventiven Maßnahmen und geeigneten Aktivitäten zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe und Erziehung speziell im Bereich pragmatischer Präventionsarbeit zum Thema Kinder und Jugendliche stark und selbstbewusst machen mit der Zielsetzung Kinder und Jugendliche vor Gewalt und Suchtgefahren, insbesondere auch durch Aufklärung in der Elternarbeit zu schützen. 2010 wurde der Vereinszweck aufgrund der zunehmenden Problematik übergewichtiger und adipöser Kinder und Jugendlicher, um die Projektarbeit im Bereich Bewegung und Ernährung erweitert.

Hintergründe und Ziele Bearbeiten

Gewalt an Schulen steht im Mittelpunkt vieler Diskussionen, dabei ist es kein Phänomen der heutigen Zeit. Themen wie Erpressung von Mitschülern, verbale Gewalt, Mobbing, Ausgrenzung, Gewaltspiele oder Gefahren des Internets, beschäftigen Lehrer, Erzieher und Eltern aber heute mehr denn je.

Ziel von Wir stärken Dich e.V. ist es, das Bewusstsein für Gewalt- und Konfliktvermeidung, Mobbing, verbale Grenzüberschreitungen, Ausgrenzung, Drohungen, Erpressung und Suchtgefahren an Schulen zu sensibilisieren. Die Vereinsprojekte sollen Lehrern, Eltern und Schülern eine Hilfe an die Hand geben, mit Konfliktsituationen konstruktiv umzugehen und die Konfliktkompetenz zu fördern, denn Lernen kann nur in einem Klima der Sicherheit und Anerkennung gelingen. Ein weiteres Ziel ist ein respektvoller Umgang, Toleranz gegenüber der Meinung anderer und eine gewaltfreie Kommunikation mit Mitschülern und mit Lehrern.

Elternarbeit Bearbeiten

Ein wichtiger Aspekt in der Gewalt- und Suchtprävention ist die Elternarbeit. Dabei stellt sich die Frage, was können Eltern tun, um ihre Kinder vor Gewalt und Drogen zu schützen? Wir stärken Dich e.V. gibt den Eltern Erziehungstipps, mit denen Eltern ihren Kindern Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein vermitteln können. Zudem werden aktuelle Beiträge zum Thema Gewalt- und Suchtprävention, richtiger Ernährung und Auswirkungen von Bewegungsmangel auf einem Portal für Eltern, Lehrer und Erzieher zur Verfügung gestellt.

Projekte Bearbeiten

Eigene Projekte:

  • Handbuch Gewaltprävention. Für die Grundschule und die Arbeit mit Kindern
  • Handbuch Gewaltprävention II. Für die Sekundarstufe und die Arbeit mit Jugendlichen (in Vorbereitung)
  • Theatershow „Der neue Schüler“ zum Thema Mobbing bzw. Bullying
  • Präventionspreise „Schule bewegt sich“ und „Starke Kinder“
  • Präventionspreise für Kindergärten und Kindertagesstätten
  • „Wir sind starke Kinder“-Song mit Interpretin und Texterin Christina Drewing
  • Experten-Forum: Ein Portal für Eltern, Lehrer und Erzieher
  • Aktion "Fitness goes Schule"

Außerdem werden auch Projekte anderer Vereine und Stiftungen gefördert bzw. finanziert.

Geförderte Projekte:

  • Rebound
  • Theaterprojekt "Am Ende der Angst"
  • Kinderschutzportal "Schulische Prävention"
  • Pro Kids Peace Portal
  • Aufkleberaktionen wie Notinsel, Schlupfwinkel, Helfende Hand und Gute Fee

Der Verein arbeitet mit anderen Vereinen, Stiftungen und wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen, so unter anderem mit der Stiftung Hänsel + Gretel, der Mentor Stiftung Deutschland, dem Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V., mit People's Theater e.V., der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) in Bezug auf das Kinderschutzportal „Schulische Prävention“.

Vorstellung einzelner Projekte Bearbeiten

Gewaltprävention an Grundschulen

Die Unterrichtsmaterialien des Online-Handbuchs Gewaltprävention für die Grundschule und die Arbeit mit Kindern, können kostenlos im Internet herunter geladen werden. Mit diesem Handbuch, das auch in einer Printversion zur Verfügung steht, liegt erstmals ein umfassender und ganzheitlicher Ansatz für Gewaltprävention an Grundschulen vor. Entwickelt wurde das Konzept vom Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. im Auftrag von Wir stärken Dich e.V.. Vor allem Lehrer, Erzieher und Pädagogen erhalten damit eine praxisnahe wertvolle Handreichung für ihre Arbeit für und mit Kindern. Auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse verfolgt das Handbuch einen ganzheitlichen Ansatz, der Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit einbezieht.

Theatershow "Der neue Schüler"

"Der neue Schüler" heißt das Theaterstück zum Thema "Mobbing", das der gemeinnützige Verein People’s Theater e.V. exklusiv für Wir stärken Dich e.V. an weiterführenden Schulen aufführt. Die Aufführungen von People’s Theater unterscheiden sich im wesentlichen darin, dass die Theatershow mit Hilfe von Talkshows und Theaterelementen auf unterhaltsame Weise Konflikte behandelt, mit dem Ziel gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen positive Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Kinder und Jugendliche werden also aktiv in die Aufführungen mit eingebunden.

Im Mittelpunkt der Theatershows steht jeweils ein Mini-Drama zu Thematiken der Gewalt und Suchtprävention. Ein sozialer Konflikt wird in einer kurzen Theaterszene dargestellt. Droht der Konflikt zu eskalieren, stoppt ein Moderator das Stück, so dass durch Fragen mit dem Publikum die Ursachen des Konflikts herausgearbeitet und Lösungsvorschläge entwickelt werden können. Die Schauspieler werden im Anschluss daran durch einzelne Zuschauer (Kinder und Jugendliche) ausgetauscht, die verschiedene Lösungsansätze durchspielen.

Präventionspreise "Starke Kinder" und "Schule bewegt sich"

Seit 2008 schreiben Wir stärken Dich e.V. und die Mentor Stiftung Deutschland die beiden Präventionspreise "Starke Kinder" an Grundschulen und "Schule bewegt sich" für 10- bis 15-jährige Jugendliche an weiterführenden Schulen in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz aus. Mit diesen Kreativwettbewerben soll unter anderem erreicht werden, dass sich Schulen und deren Schülerinnen und Schüler stärker mit den Themen Sucht und Gewalt in ihrem Umfeld auseinandersetzen. Die Kinder und Jugendliche sollen unter anderem für Themen wie Anti-Mobbing, gegen Ausgrenzung, Konfliktvermeidung, gegen Drohungen und Erpressungen unter Kindern und Jugendlichen, Freundschaft und Kameradschaft sensibilisiert werden, um Konflikte konstruktiv zu lösen. Der Geldpreis für die Gewinnerschulen kann für ein Schulprojekt verwendet werden.

Seit 2011 gibt es auch einen Präventionspreis für Kinder im Kindergartenalter, der von Wir stärken Dich e.V. ausgeschrieben wird.

"Wir sind starke Kinder"-Song

Der Song mit dem Titel "Wir sind starke Kinder" soll der Gewaltprävention bei Kindergartenkindern und Vorschülern dienen und dazu beitragen, dass sie stark und selbstbewusst werden. So kann das Selbstbewusstsein der Kleinsten schon spielerisch gefördert werden. "Ein Lied das Mut macht, ein Lied das stark macht, ein Lied das Spaß macht", wie Musiklehrerin Antje Völz schreibt. Sieben ihrer Schülerinnen aus der 5. und 6. Klasse der Wasgau Schule bilden den Chor für diesen Song.

Experten-Forum

Experten-Forum.org ist ein Internetportal für Eltern, Lehrer und Erzieher zu den Themen Gewalt- und Suchtprävention, Bewegung und Ernährung. Die Autoren sind vorwiegend Fachleute aus der Praxis. Das Portal ist interaktiv, d.h. die Nutzer können Fragen an die Autoren stellen und ihre Kommentare zu den einzelnen Beiträge erstellen. Zudem besteht die Möglichkeit Beiträge zu Themen vorzuschlagen.

Literatur Bearbeiten

  • Gugel, Günther: Handbuch Gewaltprävention. Für die Grundschule und die Arbeit mit Kindern, Tübingen 2008
  • Gugel, Günther: Handbuch Gewaltprävention II. Für die Sekundarstufen und die Arbeit mit Jugendlichen, Tübingen 2009

Weblinks: Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.