FANDOM


K (95 Versionen importiert)
K
Zeile 1: Zeile 1:
{{Export|VW|[[Spezial:Beiträge/87.153.116.42|87.153.116.42]] 12:23, 17. Apr. 2013 (CEST)}}
 
<noinclude>
 
{{Löschantragstext|tag=15|monat=April|jahr=2013|titel=Willi-Schillig-Stadion}}
 
''Ein Dorfstadion mit einer Tribüne. Liegt weit außerhalb der Ortschaft und dürfte kaum ortsbildprägend sein.'' --[[Benutzerin Diskussion:Weissbier|WB]] <small>[[Benutzerin:Weissbier/Wikipedians looking at things|Looking at things]]</small> 06:31, 15. Apr. 2013 (CEST)
 
----</noinclude>
 
   
 
{{Infobox Stadion
 
{{Infobox Stadion
Zeile 52: Zeile 47:
 
[[Kategorie:Ebersdorf bei Coburg]]
 
[[Kategorie:Ebersdorf bei Coburg]]
 
[[Kategorie:Bauwerk nach Person|Schillig, Willi]]
 
[[Kategorie:Bauwerk nach Person|Schillig, Willi]]
  +
{{WP}}

Version vom 1. Mai 2013, 11:18 Uhr

Willi-Schillig-Stadion
[[Bild:{{#property:P18}}|250px]]
Frühere Namen

Waldstadion

Daten
Ort DeutschlandFlag of Germany Frohnlach, Deutschland
Koordinaten 50° 12′ 25,6″ N, 11° 5′ 3,4″ O50.20710811.084272Koordinaten: 50° 12′ 25,6″ N, 11° 5′ 3,4″ O
<validator-fatal-error>


Oberfläche Naturrasen
Kapazität 5.000
Verein(e)

VfL Frohnlach

Veranstaltungen
  • Spiele des VfL Frohnlach

Das Willi-Schillig-Stadion ist ein Fußballstadion in dem oberfränkischen Dorf Frohnlach. Es ist Heimstätte des Regionalligisten VfL Frohnlach.

Geschichte

Auf dem Sportgelände „Am Wirtsteich“ trägt der Verein seit dem 28. Juni 1958 seine Heimspiele aus. Es liegt etwa einen Kilometer außerhalb der Ortschaft südlich der B 303. An gleicher Stelle wurde 1980 das Waldstadion eingeweiht, ein typisches Amateur-Fußballstadion mit überdachter Tribüne an einer Längsseite; gleich beim Eröffnungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg war es mit 5.000 Besuchern ausverkauft. Inzwischen diente es auch als Austragungsort von zwei Länderspielen der deutschen Junioren-Nationalmannschaften der Frauen U20 bzw. U21. Zusätzlich verfügt der Verein über einen zweiten Rasenplatz sowie über einen Hartplatz. Alle drei Plätze verfügen über Flutlichtanlagen.

Seit der Saison 2006/07 trägt das Stadion des langjährigen Förderers und Vereinspräsidenten, dem Polstermöbelfabrikanten Willi Schillig.

Weblinks


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.