Fandom


Wilhelm Hagemann (* 5. Januar 1899 in Lehrte; † 17. Oktober 1973 in Braunschweig) war ein deutscher Schachspieler und bekannter Komponist.

Hagemann erlernte mit 10 Jahren das Schachspiel. Ab 1923 gewann er 10 mal hintereinander die Vereinsmeisterschaft des Arbeiter-Schachvereins Braunschweig.

Danach verlegte er den Schwerpunkt auf die Schachkomposition. Er komponierte circa 1.600 Schachaufgaben, insbesondere Hilfsmatts und Selbstmatts. Er erhielt viele Auszeichnungen. Mehrere seiner Arbeiten wurden in die FIDE-Alben aufgenommen.

Wilhelm Hagemann
Schach-Herold, 1935
  a b c d e f g h  
8 Chess kdt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 8
7 Chess plt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 7
6 Chess --t45 Chess klt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 6
5 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess pdt45 Chess --t45 Chess --t45 5
4 Chess nlt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess plt45 Chess --t45 Chess --t45 4
3 Chess --t45 Chess pdt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess pdt45 3
2 Chess bdt45 Chess plt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess plt45 2
1 Chess rdt45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess --t45 Chess rlt45 Chess --t45 Chess --t45 1
  a b c d e f g h  
Matt in 3 Zügen
Vorlage:Schachbrett/Wartung/Alt



Lösung:

Weiß möchte Ka6 nebst Sb6 matt durchsetzen. Dazu muss der schwarze Turm von der a-Linie abgelenkt werden. Gleichzeitig hat Weiß zu verhindern, dass dieser Turm über eine offene Linie auf die 6. Reihe gelangt, etwa Te1-e6.

1.Th1!
1.-Txh1 (oder 1.-Tf1, Tb1) 2.Ka6 nebst Sb6 matt
1.-Tc,d,e,g1 (um Schach zu bieten) 2.TxT Lb1 3.Tc,d,e,g8 matt
1.-Lb1 2.Tg1! nebst 3.Tg8 matt (nicht aber z.B. 2. Te1? Le4!)

Es scheitert
1.Ka6 Lb1! - Sa4 ist gefesselt
1.Txa1 Lb1 2.Ka6 Ld3+



1949 gründete er zusammen mit Hans Doormann und Wilhelm Karsch feenschach, eine Zeitschrift für Märchenschach. Parallel führte er auch Problemspalten in den Zeitschriften Deutsche Arbeiter-Schachzeitung (vor 1933), Promadas, Schach-Herold und Schach-Echo (1953-1969). 1952 veröffentlichte er gemeinsam mit Wilhelm Karsch Figurenrundläufe im Schachproblem.

Für seine Werke zeichnete ihn die FIDE 1958 mit dem Titel Internationaler Schiedsrichter für Schachkomposition aus.[1]

1973 starb Hagemann nach langer und schwerer Krankheit. Der Niedersächsische Schachverband richtete zu seinem Andenken 1975/76 ein Kompositionsturnier aus.

Schriften Bearbeiten

  • mit Wilhelm Karsch: Figurenrundläufe im Schachproblem. Doormann, Hamburg 1952.

Literatur Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Internationale Schiedsrichter für Schachkompositionen (englisch)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.