VereinsWiki

Bearbeiten von

Wilfried Dietrich

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 9: Zeile 9:
 
Dietrich trat dabei immer in der höchsten Gewichtsklasse an. Diese begann zu Beginn seiner Karriere bei 87 kg Körpergewicht, 1962 aufgrund einer neuen Gewichtsklasseneinteilung durch den Internationalen Ringerverband (FILA) bei 97 kg Körpergewicht. 1969 wurden zwei neue Gewichtsklassen zu den bis dahin bestehenden acht eingeführt, das Papiergewicht bis 48 kg Körpergewicht und das Schwergewicht, bis 100 kg Körpergewicht. Die Gewichtsklasse über 100 kg Körpergewicht bezeichnete man nunmehr als Superschwergewicht.
 
Dietrich trat dabei immer in der höchsten Gewichtsklasse an. Diese begann zu Beginn seiner Karriere bei 87 kg Körpergewicht, 1962 aufgrund einer neuen Gewichtsklasseneinteilung durch den Internationalen Ringerverband (FILA) bei 97 kg Körpergewicht. 1969 wurden zwei neue Gewichtsklassen zu den bis dahin bestehenden acht eingeführt, das Papiergewicht bis 48 kg Körpergewicht und das Schwergewicht, bis 100 kg Körpergewicht. Die Gewichtsklasse über 100 kg Körpergewicht bezeichnete man nunmehr als Superschwergewicht.
   
Höhepunkt seiner Ringerlaufbahn war der Olympiasieg im Freien Stil [[Olympische Sommerspiele 1960|1960 in Rom]]. Im darauf folgenden Jahr bestätigte Dietrich diesen Erfolg mit dem Gewinn des Weltmeistertitels in [[Yokohama]]. Weitere Olympiamedaillen gewann er [[Olympische Sommerspiele 1956|1956 in Melbourne]] (Silber im griechisch-römischen Stil), 1960 in Rom (Silber im griechisch-römischen Stil), [[Olympische Sommerspiele 1964|1964 in Tokio]] (Bronze im griechisch-römischen Stil) und [[Olympische Sommerspiele 1968|1968 in Mexiko-Stadt]] (Bronze im Freistil).
+
Höhepunkt seiner Ringerlaufbahn war der Olympiasieg im Freien Stil [[Olympische Sommerspiele 1960|1960 in Rom]]. Im darauf folgenden Jahr bestätigte Dietrich diesen Erfolg mit dem Gewinn des Weltmeistertitels in [[Yokohama]]. Weitere Olympiamedaillen gewann er [[Olympische Sommerspiele 1956|1956 in Melbourne]] (Silber im griechisch-römischen Stil), [[Olympische Sommerspiele 1960|1960 in Rom]] (Silber im griechisch-römischen Stil), [[Olympische Sommerspiele 1964|1964 in Tokio]] (Bronze im griechisch-römischen Stil) und [[Olympische Sommerspiele 1968|1968 in Mexiko-Stadt]] (Bronze im Freistil).
   
 
Im Jahr 1968 war Wilfried Dietrich bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele [[Liste der Fahnenträger der deutschen Mannschaften bei Olympischen Spielen|Fahnenträger]] der bundesdeutschen Mannschaft.
 
Im Jahr 1968 war Wilfried Dietrich bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele [[Liste der Fahnenträger der deutschen Mannschaften bei Olympischen Spielen|Fahnenträger]] der bundesdeutschen Mannschaft.
  Lade Editor…