Fandom


Orden WS Bingen

Aktuelle Version des Ordens des Weinsenats Bingen. Verleihung an Mitglieder bei Aufnahme in den Senat.


Weinsenat Binger Mäuseturm e.V.
Logo Weinsenat Binger Mäuseturm e.V. mit Sitz in Bingen am Rhein, Germany

Logo des Weinsenat Binger Mäuseturm e.V.

Gründung 15.03.1978
Sitz Bingen am Rhein
Schwerpunkt Pflege des Kulturguts Wein
Vorsitz Gert Reis (seit 2018)
Geschäftsführung Prof. Dr.-Ing. habil. Herbert Baaser (seit 2018)
Mitglieder max. 200
Website www.bingerweinsenat.de

Der Weinsenat Binger Mäuseturm e.V. (kurz "Weinsenat Bingen" oder "Binger Weinsenat") ist ein Verein, der das heimatliche Brauchtum in Verbindung zum Wein pflegen, die Geschichte des Binger Weines erforschen, das Wissen um den Binger Wein fördern und vertiefen und den Binger Wein innerhalb und außerhalb des Heimatgebietes bekannt machen möchte.

Aktivitäten Bearbeiten

Der Binger Weinsenat veranstaltet jährlich mehrere Halbtagesfahrten in nähergelegene Anbaugebiete oder zu befreundenten Winzern und einmal Jahr eine Mehrtagesfahrt in ein europäisches Weinanbaugebiet. Dabei wird nicht nur der Austausch mit lokalen Winzern sondern auch die kulturelle Vielfalt des Weins gepflegt.

Gegen Ende des Jahres - meist im Oktober oder November - findet das 'große Senatsfest' auf dem MS Rhenus statt. Dort wird jährlich der Ehrensenator des Folgejahres gekürt ein feierlich in sein Amt eingeführt. Die Laudatio übernimmt i.d.R. der Ehrensenator des Vorjahres.

Ebenso beteiligt sich der Weinsenat mit einem Motivwagen am Binger Winzerfest.

Insignie Bearbeiten

Der Binger Bleistift zählt als Insignie des Binger Weinsenats und wird jährlich dem Ehrensenator zu seiner Amtseinführung verliehen.

Organisation Bearbeiten

Folgende Organe hat der Binger Weinsenat satzungsgemäß:

Mitgliederversammlung im vereinsrechtlichen Sinne ist der Große Senat aller Mitglieder.

Als Vorstand fungiert der Kleine Senat. Sein Vorsitz obliegt dem Consul und den beiden stellvertretenden Vorsitzenden, den Proconsuln.

Konstituierung Bearbeiten

15. März 1978

Consule seit Gründung Bearbeiten

  • Dr. Georg Moller-Racke (1978-1983)
  • Heinz Grünewald (1983-2008)
  • Claus Huber (2008-2012)
  • Thomas Kraus (2012-2018)
  • Gert Reis (2018-)

Ehrensenatorinnen und Ehrensenatoren Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.