FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Wayne Thomas (* 2. September 1958) ist ein ehemaliger walisischer Fußballspieler.

Thomas war ab 1978 im deutschen Profifußball aktiv. Nach Stationen in der 2. Bundesliga beim KSV Baunatal und bei Alemannia Aachen wechselte er während der Saison 1983/84 zum Bundesliga-Aufsteiger Bayer Uerdingen, bei dem er zum Stammspieler wurde. Sein größter Erfolg mit den Krefeldern war der Gewinn des DFB-Pokals 1985; beim 2:1-Endspielsieg gegen den FC Bayern München wurde Thomas in der Schlussphase eingewechselt.

1985 schloss er sich dem Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 an, dessen Abstieg er jedoch nicht verhindern konnte. In der folgenden Saison gelang ihm mit Hannover der sofortige Wiederaufstieg; in der ersten Liga absolvierte er aber nur drei Einsätze, ehe er wieder in die Zweitklassigkeit zu Kickers Offenbach wechselte. Zum Abschluss seiner Profikarriere schaffte Thomas mit den Hessen 1989 den Klassenerhalt in der 2. Liga, dem aber der Lizenzentzug für Offenbach folgte.

Auch Wayne Thomas' jüngerer Bruder Dean war als Profi in Deutschland aktiv. Er kam zu 123 Erst- und Zweitligaeinsätzen für Alemannia Aachen und Fortuna Düsseldorf.

Weblinks Bearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.