FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Disambig mirror 2 Dieser Artikel behandelt den Fußballer Volkmar Groß. Zum deutschen Künstler Volkmar Gross siehe Volkmar Gross
Volkmar Groß
Personalia
Name Volkmar Groß
Geburtstag 31. Januar 1948
Geburtsort Berlin, Deutschland
Position Torwart

Volkmar Groß (* 31. Januar 1948 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart.

Groß spielte zu Beginn seiner Karriere für Hertha BSC. Dort wurde er 1970 mit einem Spiel gegen Griechenland zum Nationalspieler, was allerdings sein einziger Einsatz blieb, zumal er kurze Zeit später in den Bundesliga-Skandal verwickelt war. Er wurde in diesem Zusammenhang vom 21. Juni 1972 bis 20. Juni 1974 vom DFB gesperrt und zu einer Geldbuße von 15.000 DM verurteilt. Er wechselte daraufhin 1972 nach Südafrika zu Hellenic FC Cape Town und 1974 zum FC Twente in die niederländische Ehrendivision, bei denen er 1975 in den beiden Uefa-Cup Endspielen gegen Borussia Mönchengladbach im Tor stand.

Zu Jahresbeginn 1977 kehrte er in die Bundesliga zurück und spielte eine halbe Saison für Tennis Borussia Berlin. Beim 4:2-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern erzielte er per Elfmeter ein Tor. Am Saisonende stieg Tennis Borussia ab. Danach spielte er noch bis 1979 für den FC Schalke 04 in der Bundesliga.

Von 1979 bis 1983 spielte er noch in der North American Soccer League bei den Minnesota Kicks und den San Diego Sockers.


Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.