FANDOM


Verein der gotischen Sprache n. e. V.
Verein der gotischen Sprache
Rechtsform Nicht eingetragener Verein
Gründer Kevin Behrens, Saskia Petersen
Gründung 23. Mai 2011
Sitz Bremen
Schwerpunkt Gotische Sprache
Mitglieder 23 Mitglieder (Stand: 1. Oktober 2012)
Website www.vereindergotischensprache.de

Der Verein der gotischen Sprache n. e. V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Bremen. Er wurde am 23.05.2011 gegründet und zählte im Oktober 2012 23 Mitglieder aus über 10 Ländern. Erster Vorsitzender ist Kevin Behrens, zweite Vorsitzende ist Saskia Petersen.

Geschichte Bearbeiten

Die Gründung erfolgte am 23. Mai 2011. Der Sitz des Vereins ist seither Bremen. Die Rechtsform ist ein nicht eingetragener Verein; eine Eintragung in das Vereinsregister ist laut Satzung vorerst nicht vorgesehen. [1]

Am 24.05.2012 fand eine Mitgliedervollversammlung statt, auf der Tiffany Krauß zur Schatzmeisterin gewählt wurde.

Vereinsziel und Tätigkeiten Bearbeiten

Das Hauptziel des Vereins ist die weitere Erforschung der gotischen Sprache vor allem unter Zuhilfenahme des gotischen Korpus (besonders Wulfilabibel). Hinzu kommt die Arbeit an einer gotischen Sprachvarietät, die oftmals neogotische Sprache genannt wird. Darunter wird eine theoretische Weiterführung der gotischen Sprache verstanden. Bei diesem Sprachausbau wird neues Vokabular erdacht, basierend auf Rekontruktionen zu anderen verwandten Sprachen und mit Hilfe der vergleichenden und historischen Sprachwissenschaft. Hieraus ergibt sich auch die Nebenbeschäftigung mit den anderen weitaus weniger überlieferten ostgermanischen Sprachen.[2]

Der Verein nimmt zudem eine beratende Funktion in Sachen gotischer Sprache ein und sieht sich als öffentlicher Vertreter dieser Sprache. Mit der Zeit soll auch eine Bibliothek entstehen, die Bücher speziell zum Gotischen aber auch allgemeiner zu (ost-)germanischen Sprachen und dem Gotentum bereitstellt.

Arbeitssprachen sind vor allem Deutsch, Niederdeutsch sowie Englisch.

Eine Publikation soll laut Webseite in Planung sein und in Form eines Sammelbandes das Thema der "neogotischen Sprache" behandeln. Auch ein Online-Magazin soll demnächst erscheinen.

Zur Vermittlung des Neogotischen arbeitet der Verein an einem Sprachkurs, den er auf der Homepage bereitstellt. Zudem soll es das Projekt "Nachrichten auf Gotisch" geben, das allerdings mangels Arbeitskraft und Zeit eingestellt werden musste.

Tag der gotischen Sprache Bearbeiten

Auf der ersten Mitgliedervollversammlung am 24. Mai 2012 wurde der 24. Mai zum "Tag der gotischen Sprache" ausgerufen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Satzung des Vereins. Abgerufen am 1. Oktober 2012.
  2. Tätigkeiten des Vereins. Abgerufen am 1. Oktober 2012.

Weblink Bearbeiten


got:𐌲𐌰𐌵𐌿𐌼𐌸𐍃 𐌸𐌹𐌶𐌴 𐌲𐌿𐍄𐌹𐍃𐌺𐍉𐌽𐍃 𐍂𐌰𐌶𐌳𐍉𐍃


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.