FANDOM


Der VfW - Verband für Wärmelieferung e. V. wurde als eingetragener Verein während des BMFT-Forschungsvorhabens zur Erarbeitung und Erprobung eines Wärmelieferungskonzeptes (1988–1991) durch die Projektpartner Heinz-Piest-Institut, RWTÜV und die Schröder Heizungs-Systeme GmbH im August 1990 gegründet.

Aufgaben und ZieleBearbeiten

Aufgabe des VfW ist es, die Verbreitung des Contracting mit Wärme, Kälte, Druckluft und elektrischen Strom zu unterstützen, Betriebe qualifiziert zum Energielieferanten zu schulen, die Einhaltung professioneller Standards sicherzustellen und die Contractoren und Anwender in den Bereichen zu beraten, die bei der Umsetzung des Konzeptes wichtig sind.

AktivitätenBearbeiten

Zur Erreichung seines Ziels hält der VfW ein komplettes Dienstleistungspaket für Energielieferanten und Gebäudeeigentümer vor. Die Mitglieder im VfW sind dazu verpflichtet, mindestens alle zwei Jahre an einem VfW-Qualifizierungsseminar teilzunehmen. Die Qualifikationsseminare sollen die Qualität der Energielieferung nach dem VfW Konzept sichern und zu einer seriösen Geschäftspolitik beitragen.

Politische Arbeit und ÖffentlichkeitsarbeitBearbeiten

Der VfW ist bei zahlreichen Veranstaltungen präsent und positioniert sich zu verschiedenen Gesetzesvorhaben, um den Interessen des Contractings in die politische, parlamentarische und gesellschaftliche Diskussionen einzubringen und um optimale gesetzliche Bedingungen für den Contracting-Nehmer und Contracting-Geber zu erhalten oder zu verbessern.

Energiewende und KlimaschutzBearbeiten

Da beim Wärme-Contracting modernste und hocheffektive Technologien eingesetzt werden, lassen sich erhebliche CO2-Einsparpotentiale verwirklichen. Die Bundesregierung hat das ambitionierte Ziel bis 2020 eine Treibhausgas-Verringerung von mindestens 40 % - bezogen auf das Basisjahr 1990 – zu erreichen. Diese Ziele sind nur über alternative Lösungen wie das Wärme-Contracting zu verwirklichen.

Präsidium (vor 2010 Vorstand)Bearbeiten

  • Norbert Krug (Gründungsmitglied, Präsident)
  • Birgit Arnold (Gründungsmitglied, geschäftsführende Vizepräsidentin)
  • Sylvia Schädlich (Vizepräsidentin)
ehemalige Vorstandsmitglieder
  • Johann-Georg Münder (Gründungsmitglied)

Mitgliedschaft in anderen VerbändenBearbeiten

• Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management

• Energieagentur Oberfranken

Beiräte, Arbeitskreise und LandesgruppenBearbeiten

Der VfW hat verschiedene Beiräte, Arbeitskreise und Landesgruppen gegründet, um die teilweise sehr komplexen Tätigkeitsbereiche zu vereinfachen, bzw. um für alle Bereiche auf kompetente Ansprechpartner zurückgreifen zu können.

• Juristischer Beirat: Unterstützt den VfW und seine Mitglieder bei rechtlichen Fragen jeglicher Art.

• Beirat für Technik-Innovation-Management: Unterstützt das VfW-Präsidium bei hauptsächlich technischen Aspekten.

• Arbeitskreis „Einspar-Contracting“: beschäftigt sich mit den ökologischen und ökonomischen Einsparpotentialen beim Einspar-Contracting. Ziel ist es, die Vorteile dieser Energiedienstleistung transparent zu machen.

• Arbeitskreis „Energieholz“: kümmert sich um alle Fragen, die sich rund um die Energieherstellung mit Holz befassen.

• Die Landesgruppen Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen beschäftigen sich mit regionalen Themen und zeigen Lösungen auf.

VfW InformationsmedienBearbeiten

• Der VfW-Newsletter (e-letter) informiert regelmäßig über Neuerungen in der Contracting-Branche, Contracting-Projekte und Contracting-Veranstaltungen.

• Das VfW-Jahrbuch „Energielieferung“ erscheint alle zwei Jahre im September und fasst die wesentlichen Neuerungen in der Contracting-Branche der zurückliegenden zwei Jahre zusammen. Renommierte Autoren verfassen zudem interessante Artikel.

• Die Contracting-News ist eine Mitgliederzeitschrift und erscheint quartalsweise. Sie beinhaltet wichtige rechtliche und steuerliche Beiträge der VfW-Partner, veröffentlicht interessante Artikel von VfW-Mitgliedern und präsentiert aktuelle Entwicklungen in der Contracting-Branche.

• Im VfW-Jahresbericht werden alle Geschehnisse, die den VfW betreffen zusammengefasst. Er erscheint jedes Jahr im Januar.

EinzelnachweiseBearbeiten

VfW – Die führende Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen

WeblinksBearbeiten

VfW-Internetseite

VfW-Arbeitskreis Einspar-Contracting

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.