FANDOM


Uwe Klein
Personalia
Name Uwe Klein
Geburtstag 11. Januar 1970
Geburtsort SiegenDeutschland
Größe 186 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1994 Eintracht Haiger
1994–1997 VfL Wolfsburg 26 0(3)
1997–2001 Sportfreunde Siegen 66 (17)
2001–2002 SpVgg EGC Wirges 27 0(6)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2002–2014 Fortuna Düsseldorf (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Uwe Klein (* 11. Januar 1970 in Siegen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger -trainer.

Spielerkarriere Bearbeiten

In den Jahren vor 1994 war Uwe Klein für Eintracht Haiger in der Oberliga Hessen aktiv, bevor er ab 1994 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag stand. Mit den „Wölfen“ zog er 1995 ins DFB-Pokalfinale ein (0:3 gegen Borussia Mönchengladbach) und erreichte in der Saison 1996/97 den Aufstieg in die Bundesliga. Nach dem Aufstieg wechselte er aufgrund häufiger Verletzungen in die Regionalliga West/Südwest zu den Sportfreunden Siegen. Nach vier Spielzeiten dort wechselte er schließlich zum SpVgg EGC Wirges in die Oberliga und beendete nach der Saison 2001/02 aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Spielerkarriere.

Trainerkarriere Bearbeiten

Nach dem Erlangen der Trainerlizenz erhielt er 2002 einen Vertrag bei Fortuna Düsseldorf. Dort arbeitet er seitdem als Assistenztrainer. In der Saison 2003/2004 stieg er mit Fortuna aus der Oberliga in die Regionalliga auf. Im Juni 2007 schloss Uwe Klein erfolgreich den Lehrgang des DFB zur Ausbildung zum Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie ab, und ist somit Inhaber der UEFA-Pro-Lizenz. In der Saison 2007/2008 schaffte man die Qualifikation für die neu geschaffene 3. Liga. In der Saison 2008/09 gelang ihm mit Düsseldorf der Aufstieg in die 2. Bundesliga und in der Saison 2011/2012 der Relegations-Aufstieg in die Bundesliga, aus der man im Folgejahr wieder abstieg. Nach der Saison 2013/14 wurde Kleins Vertrag nicht verlängert.[1]

Weitere Aufgaben im Sport Bearbeiten

Im November 2014 wurde Klein Sportdirektor des Drittligisten Hansa Rostock.[2] Für sechs Wochen bis Ende November 2015 war Klein Interims-Sportvorstand in Rostock, bis Markus Kompp als neuer Vorstandsvorsitzender auf anderes Führungspersonal setzte. Im Anschluss führte er seine Arbeit als Sportdirektor weiter, wurde jedoch zusammen mit Trainer Karsten Baumann im Dezember 2015 beurlaubt.[3][4]

Seit 1. Juli 2016 ist Uwe Klein als Leiter der Abteilung Kaderplanung und Scouting zu Fortuna Düsseldorf zurückgekehrt.

Hintergrund Bearbeiten

Uwe Klein ist verheiratet und wohnt in Düsseldorf.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Fortuna Düsseldorf: Helmut Schulte zur Kaderplanung, 6. Mai 2014
  2. Klein wird Sportdirektor in Rostock. Sport1.de, 5. November 2014.
  3. Sönke Fröbe: Neuer Hansa-Vorstand: Sportchef Klein wird ausgebootet. In: ostsee-zeitung.de. Abgerufen am 2. November 2016.
  4. Hansa Rostock beurlaubt Baumann und Klein. In: ndr.de. Abgerufen am 2. November 2016.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.