FANDOM


Ullrich Libor
Medaillenspiegel
Ulli Libor klein
Ullrich Libor 2011 beim BMW Sailing Cup in Frankfurt

Segeln

Deutschland
Olympische Spiele
0Silber0 Acapulco 1968 Flying Dutchman
0Bronze0 Kiel 1972 Flying Dutchman
Weltmeisterschaften
0Silber0 2007 Drachen
Europameisterschaften
0Gold0 1960 Snipe
0Silber0 1972 Flying Dutchman

Ullrich "Ulli" Libor (* 27. März 1940 in Cosel, heute Koźle) ist ein ehemaliger deutscher Olympiateilnehmer im Segeln. Er gewann 1968 und 1972 jeweils zusammen mit Peter Naumann olympische Medaillen, beide Male geschlagen von der britischen Mannschaft mit Rodney Pattisson.

Für seine sportlichen Erfolge wurde er am 27. November 1968 mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.[1]

Nach seiner Flying Dutchman-Karriere und vor seiner Drachen-Karriere war Libor unter anderem Geschäftsführer des Deutschen Golf Verbands.

Libor ist seit Kindesjahren Mitglied im Alster-Piraten-Club.

weitere sportliche Erfolge Bearbeiten

  • 1956 dänischer Landesmeister – Pirat (Bootsklasse)
  • 1957 deutscher Jugendmeister – Pirat (Bootsklasse)
  • 1958 deutscher Jugendmeister – Pirat (Bootsklasse)
  • 1959 deutscher Jugendmeister – Pirat (Bootsklasse)
  • 1964 deutscher Meister – Flying Dutchman
  • 1970 deutscher Vizemeister – Flying Dutchman
  • 1971 deutscher Meister – Flying Dutchman
  • 2008 Gewinner der Regatte Royal – Drachen
  • 2008 Gewinner Coupe de Dragon – Drachen

Literatur Bearbeiten

  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: Mexico 1968. Unsere Mannschaft, Frankfurt 1968

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sportbericht der Bundesregierung vom 26. September 1973 an den Bundestag - Drucksache 7/1040 - Seite 768


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.