FANDOM


Ulf Hoffmann
Medaillenspiegel
Bundesarchiv Bild 183-1985-0908-017, Ulf Hoffmann
Ulf Hoffmann beim Bodenturnen

Gerätturner

Flag of East Germany DDR
Olympische Sommerspiele
0Silber0 1988 Mannschaftsmehrkampf
Weltmeisterschaften
0Bronze0 1985 Mannschaftsmehrkampf
0Bronze0 1987 Mannschaftsmehrkampf

Ulf Hoffmann (* 8. September 1961 in Neustrelitz) ist ein ehemaliger deutscher Gerätturner. Sein Heimatverein war der SC Dynamo Berlin.

Er gewann mit der Mannschaft der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul eine Silbermedaille im Mannschaftsmehrkampf. Dafür wurde er mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Silber ausgezeichnet.[1] Bei den Weltmeisterschaften 1985 in Montreal und 1987 in Rotterdam belegte er mit der DDR-Mannschaft im Mehrkampf dem dritten Platz. Sein größter Erfolg in einer Einzeldisziplin war der Gewinn der Bronzemedaille im Barrenturnen bei den Europameisterschaften 1985, nachdem bereits sein Bruder Lutz Hoffmann bei den Europameisterschaften vier Jahre zuvor am gleichen Gerät ebenfalls den dritten Rang erreicht hatte.

Bei DDR-Meisterschaften errang er insgesamt drei nationale Einzeltitel. Er siegte 1985 im Bodenturnen sowie 1982 punktgleich mit Frank Bouchard und 1988 punktgleich mit Holger Behrendt und Andreas Wecker am Reck.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Neues Deutschland, 12./13. November 1988, S. 4

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.