FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Die UEFA Champions League Saison 2010/11 wird die 19. Spielzeit der UEFA Champions League sein, des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball. Das Finale findet am 28. Mai 2011 im Londoner Wembley-Stadion statt.

Wembley Stadium interior

90.000 Plätze bietet das neue Wembley-Stadion.

Qualifikation Bearbeiten

Bei den Auslosungen werden die Mannschaften gemäß ihrer Klub-Koeffizienten jeweils hälftig in gesetzte (stärkere) und ungesetzte (schwächere) Teams eingeteilt und einander zugelost.

1. Qualifikationsrunde Bearbeiten

Die Spiele finden am 29./30. Juni und 6./7. Juli statt.[1] Folgende Mannschaften werden an der ersten Qualifikationsrunde teilnehmen.

Gesetzte Mannschaften
Unbekannt

2. Qualifikationsrunde Bearbeiten

Die Spiele finden am 13./14. und 20./21. Juli statt.[1] Folgende Mannschaften werden an der zweiten Qualifikationsrunde teilnehmen. Der Dänische Meister tritt erst in dritten Qualifikationsrunde an, da sich alle noch im Rennen um den Titel 2009/2010 befindlichen Mannschaften (und damit auch der Titelverteidiger) bereits über ihre nationalen Ligen direkt für die Gruppenphase qualifiziert haben. Dafür rücken die Meister von den Faröern und Luxemburg nach.

3. Qualifikationsrunde Bearbeiten

Die Spiele finden am 27./28.Juli und 3./4.August statt.[1] Ab der dritten Qualifikationsrunde gibt es zwei getrennte Lostöpfe: Im Champions-Weg werden nationale Meister nur gegen andere nationale Meister gelost, wogegen "Verfolger", also zweit-, dritt- oder viertplatzierte Vereine im Platzierungsweg spielen, und nur gegen andere "Verfolger" gelost werden. Unterlegene Mannschaften wechseln in die Play-offs der UEFA Europa League 2010/11.

Folgende Mannschaften werden an der dritten Qualifikationsrunde teilnehmen.

Champions-Weg

Der Schottische Meister wird direkt in der Gruppenphase antreten dürfen, da sich die noch im Rennen um den Titel 2009/2010 befindlichen Mannschaften (und damit auch der Titelverteidiger) bereits über ihre nationalen Ligen direkt für die Gruppenphase qualifiziert haben. Deshalb rückt der Dänische nach.

Platzierungsweg

Play-off Bearbeiten

Die Spiele finden am 17./18. und 24./25.August statt.[1] Die letzte Qualifikationsrunde wird zwecks besserer Vermarktungschancen "Play-off" genannt. Ab dieser Runde werden sämtliche Spiele zentral von der UEFA vermarktet, um höhere Medien-Aufmerksamkeit und damit steigende Werbeeinnahmen zu generieren. Unterlegene Mannschaften treten in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2010/11 an. Folgende Mannschaften werden an den Play-offs teilnehmen.

Champions-Weg

Platzierungsweg

Gruppenphase Bearbeiten

Die Spiele finden am 14./15. und 28./29.September, 19./20.Oktober, 2./3. und 23./24.November und am 7./8.Dezember statt.[1] Folgende Mannschaften werden an der Gruppenphase teilnehmen. Da die Endspielteilnehmer (und somit auch der Titelverteidiger) sich bereits zusätzlich über ihre nationalen Ligen für die Gruppenphase qualifiziert haben, rückt der Schottische Meister direkt in die Gruppenphase auf.

und die slowakischen meister

Einzelnachweise Bearbeiten

  • Von der UEFA wird der FC Red Bull Salzburg nur als FC Salzburg gelistet.


  • bs:UEFA Liga prvaka 2010/11. da:UEFA Champions League 2010-11 en:2010–11 UEFA Champions League es:Anexo:Liga de Campeones de la UEFA 2010-11 fi:Mestarien liigan kausi 2010–2011 fr:Ligue des champions de l'UEFA 2010-2011 hr:UEFA Liga prvaka 2010./11. hu:2010–2011-es UEFA-bajnokok ligája it:UEFA Champions League 2010-2011 ja:2010-11 UEFAチャンピオンズリーグ nl:UEFA Champions League 2010/11 no:Mesterligaen 2010/2011 pl:Liga Mistrzów UEFA (2010/2011) pt:Liga dos Campeões da UEFA de 2010-11 ru:Лига чемпионов УЕФА 2010-2011 tr:UEFA Şampiyonlar Ligi 2010-11 zh:2010/11賽季歐洲冠軍聯賽

    Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

    Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.