FANDOM


Der Turn- und Wintersportverein Adenau ist eine 1925 gegründete Sportvereinigung aus Adenau und mit 1.390 Mitgliedern eine der größten Vereine im Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Nach 1945 hieß die TuWi zwischenzeitlich auch Rasen- und Wintersportverein (RaWi).[1]

Austragungsorte Bearbeiten

Der Verein besitzt eine Dreiplatz-Tennis-Anlage, eine großzügige Reitanlage mit Reithalle,ein Büro, eine Geschäftsstelle und einen kleinen Gymnastikraum. Zudem nutzt der Verin die Großsporthalle ded Schulzentrums der Haupt- und Realschule, die Sporthallen am Gymnasium, das Stadion,den Rasen- und Tennissportplatz,eine Nordic-Walking-Strecke, Loipen und die Skisprunganlage, die jedoch außer Betrieb genommen wurde.

Abteilungen Bearbeiten

Der Verein besitzt 14 Abteilungen, darunter eine Fußballabteilung, eine Volleyballabteilung und eine sehr erfolgreiche Leichtathletikabteilung. Weitere Abteilungen gibt sind Taekwondo, Tennis, Skilanglauf, Rollski, Tischtennis, Turnen, Schwimmen, Reiten, Judo, Seniorensport und Badminton.

Erfolgreiche Abteilungen Bearbeiten

Leichtathletik Bearbeiten

Julia Sutschet, die den 7. Platz bei der U20-Leichtathletik-EM in den Niederlanden und die U18-Leichtathletik-WM in Marrakesch (Marokko) erreicht hat[2][3], war einige Jahre bei der TuWi aktiv, ehe sie zur MTG Mannheim wechselte.[4]

Rollski Bearbeiten

Mit Theresa Monreal (2 x Deutsche Meisterin 2007, DM-Vizemeisterin, Juniorinnen-Vizeweltmeisterin 2007), Michael Puderbach (Deutscher Meister Inliner-Racing Langstrecke über 84 km) und Daniela Gerhards (Deutsche Jugendmeisterin 2005) gilt die Rollski neben der Leichtathletikabteilung und der Skilanglaufabteilung als erfolgreichste des Vereins.

Skilanglauf Bearbeiten

Die Skilanglaufabteilung stellt jährlich den Rheinland- und den Rheinland-Pfalzmeister auf. Die Schulmannschaft zog einmal ins Bundesfinale bei Jugend trainiert für Olympia ein.

Fußballabteilung Bearbeiten

Die Fußballabteilung ist mit 210 Mitgliedern die größte sportliche Abteilung des Vereins. Mit der SG Adenau, ein Zusammenschluss aus den Vereinen aus Leimbach, Adenau und Reifferscheid, die 2008 den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte, gehört ein wichtiger Fußballclub den Verein an. Es gibt 12 Jugendmannschaften (von den Bambinis bis zur A-Jugend), eine Alte-Herren-Mannschaft, sowie 2 Mädchenmannschaften. Vor allem in der Jugendfußballabteilung leistet der TuWi eine starke Mitarbeit.

Aktionen Bearbeiten

Der Verein engagiert sich bei jeden Festivals in der Stadt Adenau und ist in Kooperation mit allen adenauer Schulen. Zudem ist der TuWi Mitveranstalter des Nürburgringlaufs (auch "Rad am Ring"), wo mehr als 10000 Teilnehmer am Start waren. Es findet auch ein Sportleraustausch mit den Partnerstädten der Stadt Adenau und anderen Nationen (wie Tunesien, Frankreich, Malta und Italien) statt. Auch ist der Verein bei Aktionen gegen Alkohol für Jugendliche aktiv.

Der Vorstand Bearbeiten

1. Vorsitzender ist Detlev Goebel aus Wimbach, der dort auch Bürgermeister ist.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Der TuWI auf dem AW-wiki
  2. LVRheinland
  3. Ohne Spaß läuft nichts
  4. Profil auf deutscher-leichtathletik-verband.de

Homepage Bearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.