FANDOM


Torsten Lieberknecht (* 1. August 1973 in Bad Dürkheim) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer.

Laufbahn als Spieler Bearbeiten

Lieberknecht spielte in der 1. Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern und wurde mit dem Verein 1994 Vizemeister. In der 2. Bundesliga war er für den SV Waldhof Mannheim und den 1. FSV Mainz 05 im Einsatz. Von 2003 bis zu seinem Karriereende nach der Saison 2006/07 spielte er bei Eintracht Braunschweig.

Laufbahn als Trainer Bearbeiten

Ab der Saison 2007/08 arbeitete Lieberknecht als Nachwuchs-Koordinator und A-Jugend-Trainer bei Eintracht Braunschweig. Am 3. Dezember 2007 wurde Torsten Lieberknecht auf der Jahreshauptversammlung als „Sachwalter Fußball“ in das Präsidium von Eintracht Braunschweig gewählt. Nach dem Rücktritt von Trainer Benno Möhlmann am 12. Mai 2008 übernahm Torsten Lieberknecht das Training der ersten Mannschaft von Eintracht Braunschweig für die letzten drei Spiele der Saison 2007/08 und die Saison 2008/09. Unter ihm gelang der Mannschaft der Klassenerhalt und damit die Teilnahme an der 3. Liga in der Saison 2008/09. In der laufenden Saison 2010/11 verlängerte Lieberknecht seinen Vertrag bei der Eintracht bis 2013.[1]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Braunschweig-Coach Lieberknecht verlängert weltfußball.de


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.