FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
TonyHALME-famous

Tony Halme

Tony Christian Halme (* 6. Januar 1963 in Helsinki; † 10. Januar 2010) war ein finnischer Politiker sowie ehemaliger Wrestler und Profiboxer.

Unter dem Pseudonym Ludvig Borga kämpfte er bei der WWF (World Wrestling Federation). Dort nahm er die Rolle eines stolzen Finnen ein, der durch seinen Anti-Amerikanismus und seine Gegnerschaft zum „All-American“ Lex Luger die Zuschauer gegen sich aufbrachte. Er pinnte seine Gegner stets nur mit einem Finger, um seine Überlegenheit zu demonstrieren. 1996 beendete er seine Wrestlingkarrie in der CWA. 1995 war Tony Halme als finnischer Terrorist Roman in dem Film Stirb langsam: Jetzt erst recht zu sehen.

Seine Karriere als Profi-Boxer begann Halme 1995. Bis 2003 bestritt er 19 Kämpfe, von denen er 13 gewann. Sein größter Erfolg war der Gewinn des finnische Meistertitels im Schwergewicht. Sein bekanntester Gegner war der US-Amerikaner Iran Barkley, gegen den er nach Punkten gewann. 1997 versuchte er sich auch beim Ultimate Fighting Championship, verlor dort jedoch gegen Randy Couture und konzentrierte sich daraufhin wieder aufs Boxen.

Im März 2003 wurde er ins finnische Parlament gewählt. Er war Mitglied der rechtsgerichteten Partei Wahre Finnen und ist mehrfach durch kontroverse Äußerungen in die Schlagzeilen geraten. Im Januar 2004 wurde er zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten und einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen verurteilt, die Anklage lautete auf illegalen Schusswaffenbesitz, Waffenschmuggel und Drogenmissbrauch.[1] Bei der Parlamentswahl 2007 trat Halme nicht wieder an.[2] Tony Halme starb am 10. Januar 2010 in Helsinki.

Weblinks Bearbeiten

Belege Bearbeiten

  1. [1]
  2. [2]



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.