FANDOM


Tobias Wächter

Tobias Wächter

Siegerehrung Keirin DM 2010

Bahn-DM 2010: Siegerehrung im Keirin. V.l.n.r.: René Enders, Tobias Wächter, Marc Schröder

Tobias Wächter (* 3. August 1988 in Düsseldorf) ist ein deutscher Bahnradsportler.

2004 wurde Tobias Wächter Deutscher Jugendmeister im Sprint, im Zeitfahren belegte er den dritten Platz. Im Jahr darauf wurde er Deutscher Junioren-Meister im Teamsprint, gemeinsam mit David Wilken und Daniel Rackwitz. Bei den Deutschen Meisterschaften 2006 in Cottbus gelang ihm ein dritter Platz im Keirin der Junioren.

2009 belegte Wächter bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften in Erfurt den zweiten Platz im Teamsprint gemeinsam mit Stefan Nimke und Marc Schröder. Beim Weltcuprennen im Oktober 2009 in Manchester belegte er gemeinsam mit Nimke und Robert Förstemann Platz drei im Teamsprint. 2010 wurde Wächter für die Bahn-Weltmeisterschaften in Kopenhagen nominiert, ohne sich jedoch erfolgreich platzieren zu können. Im selben Jahr gelang ihm in Cottbus, gleich drei Titel zu erringen: Wächter wurde sowohl Deutscher Meister im Teamsprint (gemeinsam mit Stefan Nimke und Marc Schröder) wie auch im Sprint wie im Keirin. Im September 2010 wurde er Europameister im Teamsprint gemeinsam mit Joachim Eilers und Philipp Thiele.

Wächter, der 2010 sein Abitur ablegte, fährt für das „Track Cycling Team Mecklenburg/Vorpommern“. Er lebt in Schwerin.

Weblinks Bearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.