FANDOM


DeutschlandFlag of Germany Tim Siekmann Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. August 1988
Geburtsort Neuwied, Deutschland
Größe 178 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torhüter
Nummer #1
Fanghand Links
Spielerkarriere
bis 2010 EHC Neuwied
seit 2010 Iserlohn Roosters
Lippe-Hockey-Hamm

Tim Siekmann (* 20. August 1988 in Neuwied) ist ein deutscher Eishockeytorwart, der seit 2010 für die Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga spielt. Er ist auch für den Kooperationspartner Lippe-Hockey-Hamm aus der Oberliga West spielberechtigt.

Karriere Bearbeiten

Tim Siekmann begann beim EHC Neuwied mit dem Eishockey und schaffte zur Regionalliga-Saison 2006/07 den Sprung in die erste Mannschaft seines Heimatvereins. Er bestritt 16 Partien. Im nächsten Jahr half er beim Aufstieg aus der Landesliga in die Verbandsliga, da die erste Mannschaft in die NRW-Gruppe gewechselt war und sechstklassig beginnen musste. In der Saison 2008/09 folgte der erneute Aufstieg, sodass der EHC Neuwied wieder in der Regionalliga spielte. Im nächsten Jahr schaffte Siekmann den Klassenerhalt mit dem EHC. Im Sommer 2010 wechselte der Torwart zu Lippe-Hockey-Hamm in die Oberliga West und erhielt eine Förderlizenz für die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga. Siekmann sollte in Hamm trainieren und spielen und für die Iserlohner als dritter Torhüter zur Verfügung stehen. Nachdem die Roosters allerdings Manny Legace verpflichteten und die Verträge ihres Torwartduos Danny aus den Birken und Siniša Martinović im November auflösten, wurde er die Nummer Zwei der Sauerländer. Am 21. November 2010 verletzte sich der Stanley Cup-Sieger von 2002 beim Spiel gegen die Kölner Haie zu Beginn des dritten Drittels und musste kurzzeitig behandelt werden. Siekmann kam zu seinem ersten DEL-Spiel, in dem er in fünf Minuten drei von vier Schüssen hielt.

Erfolge und Auszeichnungen Bearbeiten

  • 2008 Meister der Landesliga NRW und Aufstieg in die Verbandsliga NRW mit dem EHC Neuwied
  • 2009 Meister der Verbandsliga NRW und Aufstieg in die Regionalliga mit dem EHC Neuwied

Karrierestatistik Bearbeiten

Hauptrunde Playoffs
Saison Team Liga Sp GTS SV% Sp GTS SV%
2006/07 EHC Neuwied RL 16
2007/08 EHC Neuwied LL 14 2.14 92.6 12 2.43 90.7
2008/09 EHC Neuwied VL 11 2.24 91.3 12 2.48 89.9
2009/10 EHC Neuwied RL 18 3.44 90.9 12 2.51 91.7
2010/11 Lippe-Hockey-Hamm OL 2 10.71
2010/11 Iserlohn Roosters DEL

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal)

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.