FANDOM


Thorsten Walther
Personalia
Geburtstag 20. September 1972
Geburtsort Deutschland
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1994 SC Geislingen
1994–1995 FC Augsburg
1995 VfB Stuttgart
1996–1999 Fortuna Düsseldorf 47 (0)
1999–2000 FC Toulouse  ? (?)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Thorsten Walther (* 20. September 1972) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorhüter.

Karriere Bearbeiten

1994 wechselte Walther vom SC Geislingen zum FC Augsburg. Nach eineinhalb Saisons wurde er vom VfB Stuttgart verpflichtet, wo er aber bei den Profis nicht zum Einsatz kam. Ein halbes Jahr später, im Sommer 1996, kam er schließlich zum damaligen Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, wo er in der Rückrunde den verletzten Stammtorhüter Georg Koch vertrat. Nach dem Abstieg blieb er im Verein, wo er, nach dem Abgang Kochs, zum Stammtorhüter wurde. In der Saison 1998/99 verlor er allerdings seinen Stammplatz an Frank Juric. 1999 wechselte Walther für ein Jahr nach Frankreich zum FC Toulouse, um anschließend seine Karriere zu beenden. Insgesamt bestritt er 14 Bundesliga- und 33 Zweitligaspiele. [1][2]

Sonstiges Bearbeiten

Heute arbeitet Walther als Freelance-Softwarearchitekt. Er hat eine Ausbildung zum Informatiker und spricht Englisch und Französisch.[3]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Thorsten Walther in der Datenbank von weltfussball.de
  2. Thorsten Walther in der Datenbank von fussballdaten.de
  3. Innojasa (Memento vom 6. Januar 2009 im Internet Archive)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.