Fandom


Thomas Ranner
Porträt
Geburtsdatum 31. Juli 1987
Geburtsort München, Deutschland
Größe 2,03 m
Position Mittelblock
Vereine


-2004
2004-2005
2005-2008
2008-
SV Lohhof
ASV Dachau
VC Kempfenhausen
SV Lohhof
Generali Haching
EnBW-TV Rottenburg
Erfolge

2008
2010
Bundespokalsieger
3. Platz 1. Bundesliga
5. Platz 1. Bundesliga

Stand: 2. September 2010

Thomas Ranner (* 31. Juli 1987 in München) ist ein deutscher Volleyballspieler.

Karriere Bearbeiten

Thomas Ranner begann seine Volleyballkarriere in der Jugend des SV Lohhof. Weitere Stationen als Jugendlicher waren der ASV Dachau und das Volleyballinternat des VC Kempfenhausen. Zum SV Lohhof zurück kam der jüngere Bruder von Michaela Ranner als 17-Jähriger. In der Saison 2004/2005 gehörte er zum Zweitligakader des SVL [1]. Die erste Station in der höchsten deutschen Spielklasse bei Generali Unterhaching brachte für den Mittelblocker noch nicht den erhofften Durchbruch. Dieser gelang dem Jurastudenten bei seinem derzeitigen Verein TV Rottenburg. Nachdem Thomas Ranner in der ersten Saison in Rottenburg noch mit vielen Verletzungen zu kämpfen hatte, wurde die Saison 2009/10 für ihn zur bisher erfolgreichsten. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen erhielt er für den DVL Allstar Day für das Männerteam Süd als einziger eine Wildcard [2]. In der gleichen Saison erreichte der 22-Jährige mit dem TV Rottenburg durch den fünften Platz in der Meisterschaftsrunde das Play Off Viertelfinale.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://archiv.svlohhof.de/volleyball/2004/herren1.html
  2. http://www.volleyball-verband.de/index.php?dvv=webpart.pages.report.ReportViewPage&coid=16186&cid=1


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.