FANDOM


Paehtz thomas sr 20070623 forst

Thomas Pähtz 2007 in Forst (Lausitz)

Thomas Pähtz (* 4. September 1956) ist ein deutscher Schachspieler und Vater der Junioren-Weltmeisterin von 2005, Elisabeth Pähtz.

Pähtz ist in der DDR aufgewachsen und war dreimal Co-Sieger bei Deutschen Meisterschaften, davon zweimal in der DDR (1988 mit Lutz Espig und 1990 mit Raj Tischbierek), zuletzt 1993 zusammen mit Thomas Luther. Thomas Pähtz gehörte 1988 bei der Schacholympiade in Thessaloniki zum Team der DDR, als Ersatzspieler am vierten Brett kam er zu drei Einsätzen (+0, =2, -1).

Pähtz arbeitet als Schachtrainer und leitet die Schachschule Kerspleben. Er betreut und trainiert seine Tochter Elisabeth Pähtz sowie seinen Sohn Thomas Pähtz jun., der 2001 die deutsche Jugendmeisterschaft gewinnen konnte.

Thomas Pähtz trägt den Titel eines Großmeisters, seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2437 (Stand: Januar 2011).

Weblinks Bearbeiten

pl:Thomas Pähtz

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.