FANDOM


Thomas Kristl
Thomas Kristl
Personalia
Name Thomas Kristl
Geburtstag 18. April 1963
Geburtsort RegensburgDeutschland


Thomas Kristl (* 18. April 1963 in Regensburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und jetziger Trainer.

Er absolvierte in seiner aktiven Zeit als Fußballspieler für den 1. FC Nürnberg und den 1. FC Saarbrücken insgesamt 71 Bundesligaspiele, in denen er 11 Tore erzielen konnte. 1994 musste er seine Karriere aufgrund einer Verletzung beenden. Drei Jahre später begann Kristl, als Trainer für den Kreisligisten FC Schnaittach zu arbeiten, den er bis in die Landesliga führte. Zum 3. Januar 2006 nahm er die Arbeit als Assistenztrainer beim Bundesligisten Hannover 96 auf.[1] Als der Verein den Vertrag mit Peter Neururer kündigte, wurde auch der Vertrag mit Kristl aufgelöst. Im April 2007 begann Kristl für den abstiegsbedrohten FC Amberg zu arbeiten. Nach Saisonende verließ er den FC Amberg, kehrte jedoch im April 2008 zu ihm zurück. Zur Saison 2008/09 wurde er Trainer seines Heimatvereins SSV Jahn Regensburg,[2] der sich am 24. November 2008 wegen sportlicher Erfolglosigkeit von ihm trennte.[3]

Am 11. Juli 2009 wurde er neuer Co-Trainer beim österreichischen Bundesligisten SK Sturm Graz.[4]

Quellen Bearbeiten

  1. Hannover 96-Presseservice: Thomas Kristl verstärkt Trainerteam, Pressemitteilung vom 23. Dezember 2005.
  2. „Neuer Chefcoach“, Website des SSV Jahn Regensburg vom 24. Juni 2008
  3. Jahn trennt sich von Kristl, kicker.de vom 24. November 2008
  4. kleinezeitung.at: Jubiläumsspiel: Der Party fehlten die Stars, abgerufen am 11. Juli 2009


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.