FANDOM


Tom Jauch 2014

Thomas Jauch

Thomas Jauch (* 4. November 1972 in Luzern) ist ein Schweizer Kommunikationsberater und Politiker (CVP).

Leben Bearbeiten

Jauch absolvierte eine Lehre zum kaufmännischen Angestellten, bevor er 1993 in die Zentralschweizer Polizeischule ZSPS eintrat. Von 1994 bis 2005 war er als Polizist und Einsatzleiter bei der Stadtpolizei Luzern tätig. Anschliessend wechselte er als Mediensprecher zur Stadtpolizei von Bern. Nach der Fusion der Stadtpolizei Bern mit der Kantonspolizei Bern per 1. Januar 2008 war Jauch in gleicher Funktion bei der Police Bern angestellt. 2008 schloss Jauch am SPRI eine Weiterbildung zum eidgenössisch diplomierten PR-Berater und 2012 den Master in Advanced Studies in Communications Management and Leadership an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ab. Im Jahr 2010 folgte der Wechsel zum Bundesamt für Gesundheit, wo er die Kommunikation der Abteilung übertragbare Krankheiten verantwortete. Auf den 1. Januar 2014 wurde er vom Parteipräsidium der CVP Schweiz zum neuen Kommunikationschef als Nachfolger von Marianne Binder gewählt.

Mitte 2017 hat der Gemeinderat Bern in Übereinstimmung mit den Gemeinden Frauenkappelen und Bremgarten bei Bern beschlossen, die ereignisbezogene Kommunikation bei Katastrophen und in Notlagen neu zu organisieren. Unter der Führung der Abteilung für Feuerwehr, Zivilschutz und Quartieramt der Stadt Bern wird Jauch diese Aufgabe übernehmen und die neue Kommunikationsstelle aufbauen.

Jauch ist Präsident der Gesellschaft Luzern-Bournemouth, Vorstandsmitglied der Berner Public-Relations-Gesellschaft BPRG und Ehrenmitglied der International Police Association IPA Zentralschweiz. Er ist in der Schweizer Armee Fachoffizier (Major) und als Medientrainer beim Kommando MIKA (Höhere Kaderausbildung der Armee HKA) tätig. Mit seiner Frau Jeannine und den beiden gemeinsamen Söhnen (geboren 2008 und 2010) lebt er in der Stadt Thun.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.