FANDOM


DeutschlandFlag of Germany Thomas Holzmann Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. Juli 1987
Geburtsort Buchloe, Deutschland
Größe 185 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #15
Schusshand Links
Spielerkarriere
2002–2007 ESV Kaufbeuren
2007–2009 REV Bremerhaven
2009–2010 Kassel Huskies
seit 2010 Hamburg Freezers
ETC Crimmitschau

Thomas Holzmann (* 17. Juli 1987 in Buchloe) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit 2010 bei den Hamburg Freezers unter Vertrag steht und per Förderlizenz beim ETC Crimmitschau in der 2. Bundesliga spielt.

Karriere Bearbeiten

Holzmann begann seine Karriere im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren, mit deren Juniorenmannschaft unter anderem in der Junioren-Bundesliga spielte. In der Saison 2005/06 gehörte der Flügelstürmer erstmals dem Kader der Profimannschaft an, mit der er fortan in der 2. Bundesliga aktiv war. Bei den Bayern konnte der Linksschütze regelmäßig gute Leistungen zeigen, so erzielte er bereits in seiner ersten Spielzeit in 59 Spielen 22 Scorerpunkte. Ein Jahr später konnte Holzmann seine Punkteausbeute erneut steigern und beendete die Spielzeit nit 37 Punkte aus 55 Einsätze. Damit gehörte der Angreifer gehörte zu den punktbesten Stürmern im Team.

Auf Grund der gezeigten Leistungen wurden einige DEL-Scouts auf den damals 20-jährigen aufmerksam. Schließlich waren es die Verantwortlichen der Hannover Scorpions, die ihm ein Vertragsangebot unterbreiteten. Holzmann entschied sich für die Scorpions und wechselte daraufhin in die Deutsche Eishockey Liga. Der Angreifer wurde anschließend mit einer Förderlizenz ausgestattet und war somit auch für den Kooperationspartner, den REV Bremerhaven, spielberechtigt. Dort verbrachte der Stürmer die meiste Zeit der Saison 2007/08 und kam lediglich auf vier DEL-Spiele. Thomas Holzmann besitzt in Hannover einen Vertrag bis 2009 und wird dementsprechend in der Spielzeit 2008/09 sowohl für die Hannover Scorpions, als auch für den REV Bremerhaven aufs Eis gehen. Zum Spieljahr 2009/10 unterschrieb er einen Profi-Vertrag bei den Kassel Huskies. Ein Jahr später folgte er seinem Trainer Stéphane Richer zu den Hamburg Freezers. Ab November 2010 kam er parallel per Förderlizenz beim ETC Crimmitschau zum Einsatz.

International Bearbeiten

Im November 2009 wurde Thomas Holzmann zum Deutschland Cup erstmals ins DEB Aufgebot berufen - während dieses Turniers kam er jedoch nicht zum Einsatz.

Karrierestatistik Bearbeiten

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
2005/06 ESV Kaufbeuren 2. BL 49 8 7 15 0
2006/07 ESV Kaufbeuren 2. BL 48 20 14 34 0
2007/08 Hannover Scorpions DEL 4 0 0 0 0
2007/08 REV Bremerhaven 2. BL 51 18 12 30 60 7 1 1 2 12
2008/09 Hannover Scorpions DEL 12 1 0 1 33
2008/09 REV Bremerhaven 2. BL 34 13 13 26 64 6 0 2 2 22
2009/10 Kassel Huskies DEL 50 9 17 26 72
2 BL gesamt 182 59 46 105 124 13 1 3 4 34
DEL gesamt 66 10 30 40 105 0 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)


Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.