FANDOM


Thomas Gomminginger
Personalia
Geburtstag 3. März 1966
Geburtsort Heidelberg, Deutschland
Position Abwehrspieler

Thomas Gomminginger (* 3. März 1966) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballfunktionär.

Er begann mit dem Fußballspiel als E-Jugendlicher beim VfB Leimen. Bereits in der D-Jugend wechselte er zum SV Sandhausen, wo er die weiteren Jugendstationen durchlief. In der Saison 1982/83 spielte er mit der A-Jugend des SV Sandhausen um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft. Die Mannschaft, aus der nachfolgend mit Hansi Flick (FC Bayern München, 1. FC Köln), Rainer Zietsch (VfB Stuttgart, Bayer 04 Uerdingen, 1. FC Nürnberg), Stefan Emmerling (1. FC Kaiserslautern, Wattenscheid 09, MSV Duisburg) und Thomas Gomminginger (VfB Stuttgart) vier Spieler Bundesligaprofi wurden, scheiterte in der KO-Runde am FC Schalke 04 (u. a. mit Olaf Thon und Michael Skibbe). Mit 17 Jahren schon stand er in der Oberligaelf des Vereins und hatte großen Anteil am Meistertitel der Sandhausener im Jahre 1985. Im Sommer 1985 wechselte er zum VfB Stuttgart, für den er zwölf Bundesligaspiele bestritt. Von 1987 bis 1992 machte er für den VfR Mannheim 151 Pflichtspiele in der damals drittklassigen Oberliga Baden-Württemberg.

Parallel absolviert er ein BWL-Studium an der Universität Mannheim, das er nach einem 6-monatigen Auslandsaufenthalt und Studium an der Lander University/USA 1993 als Diplom-Kaufmann erfolgreich abschloss. Danach arbeitete er von 1993 bis 1999 für die Konzerne ABB und Deutsche Bahn im Immobilienmanagement. 1999 erwarb er nach einem berufsbegleitenden Zweitstudiums an der European Business School in Oestrich-Winkel bei Wiesbaden den Titel eines Immobilienökonoms. Im selben Jahr wechselt er zur Deutschen Bank nach Frankfurt, bei der er bis 2008 im Immobilienbereich als Bereichsleiter für das Flächenmanagement der Inlandsbank verantwortlich ist. Nach 15 Jahren in leitenden Funktionen der Immobilienwirtschaft sucht er eine neue berufliche Herausforderung, die er im Fußballsport findet. Heute ist Thomas Gomminginger beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim zuständig für die duale Laufbahnbegleitung junger Fußballtalente und den Spielbetrieb der U-23-Mannschaft (Regionalliga Süd) des Vereins.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.