FANDOM


Thomas Eichin (* 9. Oktober 1966 in Freiburg im Breisgau) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Zur Zeit arbeitet er als Geschäftsführer bei den Kölner Haien aus der Deutschen Eishockey Liga.

Karriere Bearbeiten

Der Abwehrspieler spielte fast 15 Jahre für Borussia Mönchengladbach in der höchsten deutschen Fußballliga. Die Fohlen vom Niederrhein holten den Defensive-Allrounder vom Freiburger FC zurück an den Niederrhein.

Er war bis zum 31. Spieltag der Saison 2008/2009 (8. Mai 2009) mit 180 Bundesliga-Einsätzen und keinem geschossenen Tor der torungefährlichste Feldspieler der Bundesliga, wurde dann jedoch von Markus Schuler von Arminia Bielefeld abgelöst. Schuler kam zum Ende der Saison 08/09 auf 182 Spiele ohne Tor und spielt nun mit seinem Verein in der 2. Bundesliga, kann den Rekord somit nicht ausbauen oder durch ein Tor beenden.

Nach seiner Bundesligalaufbahn wurde der Rechtsfuß Geschäftsführer bei dem Eishockey-Club Kölner Haie.

Stationen als Spieler Bearbeiten

Statistik Bearbeiten

Spiele Bearbeiten

  • 180 Spiele in der 1. Bundesliga für Borussia Mönchengladbach
  • 10 Spiele in der 2. Bundesliga für den 1. FC Nürnberg

Tore Bearbeiten

  • 1 Tor in der 2. Bundesliga für den 1. FC Nürnberg

Erfolge als Spieler Bearbeiten

  • Vize DFB-Pokalsieger 1992 mit Borussia Mönchengladbach

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.