FANDOM


Osaka07 D5M Thomas Blaschek

Thomas Blaschek bei der Leichtathletik-WM 2007

Slm borna 2006 start 110m huerden

Thomas Blaschek (2. v. l.) beim Start über 110 Meter Hürden bei den Sächsischen Landesmeisterschaften 2006 in Borna

Slm borna 2006 balzer und blaschek nach rennen

Thomas Blaschek (r.) gemeinsam mit Falk Balzer (l.) nach dem Rennen über 110 Meter Hürden bei den Sächsischen Landesmeisterschaften 2006 in Borna

Thomas Blaschek (* 5. April 1981 in Gera, Thüringen, Deutschland) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und aktueller Bobsportler.

Allgemeines Bearbeiten

Thomas Blaschek ist 1,89 m groß und wiegt 87 kg.

Er begann seine sportliche Laufbahn bei SV Gera, ging dann zum TuS Jena und trainierte dort unter Stefan Poser. Nach einem extremen Leistungstief wechselte Blaschek zum LAZ Leipzig und trainiert dort unter Cheick-Idriss Gonschinska. Im September 2010 beendete er seine Karriere als Hürdensprinter und wechselte als Anschieber zum Bobsport.[1]

Er absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.

Erfolge Bearbeiten

Jahr Erfolg
1999 Deutscher A-Jugend-Meister (110 Meter Hürden)
3.Platz Junioreneuropameisterschaften (110 Meter Hürden)
2000 Deutscher Jugend-Hallenmeister (60 Meter Hürden)
Deutscher A-Jugend-Meister (110 Meter Hürden)
Junioren-Vizeweltmeister (110 Meter Hürden)
2001 Deutscher Juniorenmeister (110 Meter Hürden)
3. Platz Deutsche Meisterschaften (110 Meter Hürden)
Teilnahme U23-Europameisterschaften (110 Meter Hürden - Im Halbfinale ausgeschieden)
2005 Deutscher Hallenmeister (60 Meter Hürden)
5. Platz Hallen-Europameisterschaften (60 Meter Hürden)
Deutscher Meister (110 Meter Hürden)
Teilnahme Weltmeisterschaften (110 Meter Hürden)
2006 Deutscher Hallenmeister (60 Meter Hürden)
Deutscher Meister (110 Meter Hürden)
Vizeeuropameister (110 Meter Hürden)
2007 Deutscher Hallenmeister (60 Meter Hürden)
Deutscher Meister (110 Meter Hürden)
Teilnahme Weltmeisterschaften (im Halbfinale ausgeschieden)
2008 Deutscher Hallenmeister (60 Meter Hürden)
Deutscher Meister (110 Meter Hürden)

Persönliche Bestleistungen Bearbeiten

Disziplin Leistung Datum Ort
60 Meter Hürden (Halle) 7,54 Sekunden 2. Februar 2008 Stuttgart, Deutschland
110 Meter Hürden 13,31 Sekunden 9. Juli 2005 Cuxhaven, Deutschland

Leistungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 110 Meter Hürden
(in Sekunden)
1999 13,91
2000 13,78
2001 13,83
2002 13,80
2003 13,66
2004 13,62
2005 13,31
2006 13,33
2007 13,33

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Thomas Blaschek beendet Leichtathletik-Karriere, Abgerufen am 25.01.2011




rm:Thomas Blaschek


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.