FANDOM


Thomas Bieberbach (* 12. November 1966 in Suhl) ist ein deutscher ehemaliger Endurosportler und der bisher einzige deutsche Einzel-Weltmeister.

Nach seiner Lehre zum Landmaschinenschlosser wurde Thomas Bieberbach mit 18 Jahren Mitglied beim MC Simson Suhl. Im gleichen Jahr wurde er Klassenbester in der 150-cm³-Klasse der Ausweisfahrer. Er fuhr deshalb ab 1985 in der Spezialklasse und war am Jahresende Meisterschaftsdritter. Im darauffolgenden Jahr erfolgte die Aufnahme in die Werksmannschaft von Simson. 1987 gewann Thomas Bieberbach bei den Six Days in Jelenia Gora die Wertung in der 80-cm³-Klasse und war Mitglied der siegreichen Silbervasen-Mannschaft, die den Junioren-Weltmeistertitel gewann. Im gleichen Jahr gewann er auch den DDR-Meistertitel. 1988 wurde er Zweiter in der Enduro-Europameisterschaft. Bei den Six Days 1989 war er bestplazierter DDR-Fahrer. Bei der 1990 erstmals ausgetragenen Enduro-Weltmeisterschaft konnte er einige Laufsiege verbuchen, unter anderem beim deutschen Lauf Rund um Zschopau, und sicherte sich schließlich die Gesamtwertung. Aufgrund einer Verletzung konnte er im folgenden Jahr, nunmehr auf TM fahrend, den Titel nicht mehr verteidigen. 1993 eröffnete er eine Kfz-Werkstatt für Zweiräder. 1997 beendete er seine sportliche Karriere.

Literatur Bearbeiten

  • Steffen Ottinger: „Rund um Zschopau“ Die Geschichte einer Geländefahrt. Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg, Marienberg, ISBN 3-931770-49-4


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.