Fandom


Theodor "Theo" Puff (* 27. November 1927; † 9. Mai 1999) war ein deutscher Fußballspieler, der für die saarländische Nationalmannschaft international spielte.

Karriere Bearbeiten

National Bearbeiten

Zwischen 1946 und 1960 bestritt Theo Puff 255 Spiele für den 1. FC Saarbrücken, in denen er zehn Tore erzielte. Zweimal wurde er Meister der Oberliga Südwest.

Am 22. Juni 1952 unterlag er mit dem 1.FCS im Finale um die Deutsche Fußballmeisterschaft gegen den VfB Stuttgart mit 2:3. In diesem Spiel verletzte sich der Saarbrücker Torhüter Erwin Strempel ca. 25 Minuten vor Schluss. Da nicht ausgewechselt werden konnte, ging Theo Puff für die verbleibende Spielzeit ins Tor.

International Bearbeiten

Theo Puff spielte zwischen 1950 bis 1956 zwölf Mal für das Saarland, darunter in drei von vier Qualifikationsspielen zur Fußball-Weltmeisterschaft 1954 gegen Norwegen und die Deutsche Fußballnationalmannschaft.

Beim 4:1 im Freundschaftsspiel gegen den englischen Pokalfinalisten FC Liverpool am 31. Mai 1950 gab er die Vorlage zum 3:1 durch Herbert Binkert.

Im Europapokal der Landesmeister traf der 1.FCS 1955 als Vertreter des Saarlandes in der ersten Runde auf den AC Mailand. Nachdem das Hinspiel im Stadion San Siro sensationell mit 4:3 gewonnen wurde, unterlag der 1.FCS im Rückspiel vor heimischer Kulisse mit 1:4 und schied aus. Theo Puff unterlief beim Spielstand von 1:1 in der 75. Spielminute ein Eigentor.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.