Fandom


Theo Helfrich
Nation: DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Automobil-Weltmeisterschaft
Erster Start: Großer Preis von Deutschland 1952
Letzter Start: Großer Preis von Deutschland 1954
Konstrukteure
1952–1953 Theo Helfrich · 1954 Hans Klenk 
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden:

Theodor „Theo“ Helfrich (* 13. Mai 1913 in Frankfurt am Main; † 29. April 1978 in Ludwigshafen) war ein deutscher Grand-Prix- und Sportwagenfahrer.

Er startete von 1952 bis 1954 beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring, wobei er jedoch keine nennenswerten Erfolge erzielen konnte. Er errang keine Meisterschaftspunkte; seine einzige Zielankunft war der zwölfte Platz 1953.

Erfolgreicher war Helfrich im Sportwagen. Beim ersten 1000-km-Rennen 1953 auf dem Nürburgring belegte er auf einem Borgward RS zusammen mit Karl-Günther Bechem und Adolf Brudes Platz drei hinter den leistungsstärkeren Ferrari und Jaguar von Ascari/Farina und Stewart/Salvadori.

Ergebnisse Bearbeiten

Jahr Team Wagen Motor 1 2 3 4 5 6 7 8 9 WM Punkte
1952 Theo Helfrich Veritas RS BMW Reihen-6-Zylinder SUI 500 BEL FRA GBR GER
DNF
NED ITA - 0
1953 Theo Helfrich Veritas RS BMW Reihen-6-Zylinder ARG 500 NED BEL FRA GBR GER
12
SUI ITA 52. 0
1954 Hans Klenk Klenk Meteor Veritas Reihen-6-Zylinder ARG 500 BEL FRA GBR GER
DNF
SUI ITA ESP - 0
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Le-Mans-Ergebnisse Bearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1952 DeutschlandFlag of Germany Daimler-Benz A.G. Mercedes-Benz 300 SL DeutschlandFlag of Germany Helmut Niedermayr Rang 2


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.