Fandom


Der Tennisclub (TC) Grün-Weiss Dirmstein e.V. ist ein Tennisverein aus der Ortgemeinde Dirmstein im Leiningerland. Die Zuordnung des Vereins folgt nach dem Deutschen Tennis Bund im Landesverband Tennisverband Rheinland-Pfalz, in welchem der Tennisverband Pfalz e.V. (TVP) die zuständige Abteilung bildet.

Tennisclub Grün-Weiss Dirmstein e.V.
Vereinslogo
Logo Abgerundet (1)
Landesverband Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP)
Gründung 10. Mai 1979
Vereinsfarben Grün-Weiß
Kontakt Tennisclub GW Dirmstein e.V.
Am Alten Sportplatz
67246 Dirmstein
Webseite www.tennisclub-dirmstein.de
Vorstand Ursula Brennecke (1. Vorsitzende)
Anzahl Plätze 4 Freiplätze (Sand)
Mitgliederzahl Ca. 80


Die Vorgeschichte Bearbeiten

Die Initiative zur Gründung eines Tennisvereins in Dirmstein wurde im Sommer 1978 gestartet. Im Nebenraum des Café Kempf in Dirmstein wurde von elf Personen beschlossen, die Gründung des Vereins voranzutreiben und mitzutragen. Von diesen Personen ist Gerd Schäfer besonders hervorzuheben. Mithilfe der umfassenden Unterstützung des damaligen Bürgermeisters, Erich Otto, wurde das Vorhaben gefördert und vier potenzielle Flächen besichtigt, worunter auch die heute benutzte zählt. Als Basis des Vorhabens ist zudem die Überlassung der Mustersatzung durch den Sportbund Pfalz zu nennen, welche die auszuarbeitende Vereinsfassung basiert. Diesbezüglich war das Engagement von Georg Fischer als Vorsitzender des Tennisverbands und selbst Dirmsteiner eine wichtige Basis. [1] [2]

Die Gründung und der Aufbau des Vereins Bearbeiten

Gegründet wurde der TC Grün-Weiß Dirmstein am 10. Mai 1979 im vollbesetzten Rittersaal des Cafés Kempf in Dirmstein mit der Befürwortung der Vereinsgründung durch 48 Stimmen. Als erster Vorsitzender wurde hierbei Herr Gerd Schäfer mit großer Mehrheit gewählt. Die Aufnahme in den Tennisverband Pfalz erfolgte am 17. Dezember 1979. Im Februar 1980 erhielt der Verein dank der Katholischen Hospitalstiftung Dirmstein ein Grundstück im Erbbaurecht und begann nach der Erteilung der Baugenehmigung im Februar 1980 den Bau von vier Tennisplätzen mit Sandbelag sowie dem Clubhaus. Im Mai 1980 konnten die vier Plätze fertiggestellt werden, wofür am 15./16. Mai 1980 die Einweihung stattfand. Die erste Bespielung des Platzes fand bereits am 10. Mai 1980 ab 10 Uhr statt.[2]

Noch vor Boris Beckers erstem Wimbledon-Sieg kletterte die Mitgliederzahl auf knapp 300, sodass der Verein entschloss, die Anzahl der Tennisplätze bis 1983 auf acht Sandplätze zu verdoppeln. Den ersten Schritt bildete hierzu der Mitgliederbeschluss vom Frühjahr 1981 zunächst mit dem Bau von Platz 5 und 6 anzugehen, die im gleichen Jahr fertiggestellt wurden. Zur Errichtung der sanitären Anlagen und des zentral gelegenen Clubhauses mit Terrasse wurden dem TC Grün-Weiss Dirmstein im Dezember 1982 finanzielle Mittel aus dem Goldenen Plan der Bezirksregierung Neustadt zugestanden und dank der zusätzlichen Unterstützung durch den Landkreis Bad Dürkheim, der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land und der Gemeinde [Dirmstein], konnte mit großer, freiwilliger Eigenleistung der Mitglieder – in finanziellen und arbeitstechnischen Eigenleistungen - das Clubhaus mit Versorgungsgebäude im Dezember 1983 fertiggestellt werden. Der Baubeginn fand im Sommer 1980 statt. [1][2]

Am 28. April 1984 erfolgte die offizielle Einweihung des siebten und achten Tennisplatzes sowie des Clubhauses. Anwesend waren hierbei u. a. wichtige Hauptakteure wie Georg Frischknecht (1. Vorsitzender TV Pfalz), Herbert Mielke (1. Vorsitzender TC Grün-Weiss Dirmstein), Erich Otto (Ortsbürgermeister), J. Deutsch (Landrat) sowie Werner Beyer (Verbandsbürgermeister). In die gesamte Anlage wurden bis dahin knapp 1,28 Mio. DM investiert. [3]

Weitere Entwicklung der Anlagennutzung

Infolge des generellen Interessensverlusts am Sport Tennis wurden 2006 vier Plätze in Richtung des Clubhauses zurückgebaut, um sie einer neuen Nutzung zuzuführen. So entstand 2006 der deutschlandweit erste Parcours für Soccergolf in direkter Umgebung der Tennisanlage, welcher im Rahmen der offiziellen Europameisterschaft eröffnete. Die vier ehemaligen Plätze bilden heute einen Beachbereich, in welchem Speisen und Getränke des Soul Food Café angeboten werden, sowie das Spielen von Beachsoccer und Beachvolleyball möglich ist.

Heutiges Vereinsgelände mit unmittelbarer Umgebung des TC Grün-Weiss Dirmstein

Heutiges Vereinsgelände mit unmittelbarer Umgebung des TC Grün-Weiss Dirmstein

Heute ist das ursprüngliche Clubhaus des Vereins an den Soccerpark verpachtet. Die Sanitäranlagen neben dem Clubhaus benutzt der Tennisclub weiterhin. Der Verein besitzt zwischen beiden verbliebenen Plätzen ein kleines Clubhaus mit Sitzgelegenheiten, die den Bedarf des Clubhauses als Koch- und Sitzstätte erübrigen.

Kleines Clubhaus mit Sitzgelegenheiten des TC Grün-Weiss Dirmstein

Kleines Clubhaus mit Sitzgelegenheiten des TC Grün-Weiss Dirmstein

Entwicklung der Mitgliederzahlen Bearbeiten

Entwicklung der Mitgliederzahlen des TC GW Dirmstein e.V.

Im Jahr 2020 besteht der Verein aus 74 Mitgliedern. Wie quasi in jedem Tennisverein, so ist auch beim TC Grün-Weiss Dirmstein eine signifikant im Lauf der Jahrzehnte verändernde Mitgliederzahlen deutlich. Die Hochzeit hinsichtlich der Mitgliederanzahl erlebte der Verein zwischen der Mitte der 1980er und der Mitte der 1990er Jahre, welcher eine monotone Abnahme der Mitglieder bis 2004 folgte. Das Diagramm dieses Abschnitts veranschaulicht die Entwicklung der Mitgliederzahlen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Jacobs, Peter: 25 Jahre Tennisclub Grün-Weiss Dirmstein e.V., 2004
  2. 2,0 2,1 2,2 N.N.: Festzeitschrift Tennisclub Grün-Weiss Dirmstein, Clubhaus Einweihung, April 1984
  3. N.N.: 10 Jahre Tennis-Club Grün-Weiss Dirmstein 1979 - 1989, 1989


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.