FANDOM


Edit-clear Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend wikifiziert.
Template superseded Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!
Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Synchrohang

Typischer Synchrohang

Unter dem Titel Synchro Ski World Cup, manchmal auch Synchro Ski Weltcup, versteht man eine Rennserie, die der Ermittlung des besten Duos in dieser Sportart dient. Der Bewerb wird auf einer präparierten Rennpiste in Form eines Torlaufes ausgetragen. Beide Läufer absolvieren den Parcours zuerst hintereinander, wechseln dann nach rund der Hälfte des Laufes auf eine Position, in der sie parallel nebeneinander unterwegs sind. Zudem haben sie eine Schanze zu bewältigen. Der Bewerb wird in Form eines K.o.-Modus` ausgetragen, d.h., beide Teams, also alle vier Läufer, sind gleichzeitig auf zwei nebeneinander befindlichen, identen, Kursen, unterwegs. Das Siegerduo nach Hin- und Rückrunde steigt in die nächste Runde auf. Bis zur Rennsaison 2009/2010 trugen die Weltcupsieger gleichzeitig den Titel Weltmeister. Seitdem wird der Weltmeistertitel bei einer eigenen Veranstaltung vergeben.

Bewertung Bearbeiten

Samnaun sprung1

Synchroduo beim Sprung

Zur Ermittlung der Sieger wird zu 75 Prozent die Synchronität heran gezogen, die restlichen 25 Prozent entfallen auf die Geschwindigkeit. Dazu wird die elektronisch gestoppte Rennzeit in Punkte umgerechnet. Die Synchronität wird von fünf erfahrenen Juroren bewertet. Deren höchste und niederste Bewertung wird jeweils gestrichen und zusammen mit dem Zeitfaktor in eine Gesamtpunkteanzahl umgerechnet.

Verbreitung Bearbeiten

Synchrorennen werden hauptsächlich im Alpenraum ausgetragen. Die höchste Zuschauerzahl war bei einem Rennen in der Innenstadt von Mönchgladbach zu verzeichnen. An den zwei Tagen säumten 400.000 Menschen das Eventgelände. Dieses Rennen stellte die Initialzündung für die in späterer Folge ausgetragenen nordischen Events in der Nähe von Großstädten oder in Fußballstadien dar.

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.