FANDOM


Triathlon pictogram
DeutschlandFlag of Germany 0 Susanne Buckenlei
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Juni 1976 (43 Jahre)
Geburtsort Nürnberg, Deutschland
Vereine
Erfolge
2009–2011 3 × Siegerin Norseman Xtreme Triathlon
Status
2014 zurückgetreten

Susanne Buckenlei (* 23. Juni 1976 in Nürnberg) ist eine ehemalige deutsche Triathletin.

Werdegang Bearbeiten

Susanne Buckenlei begann 1988 schon als Kind mit Triathlon und 1999 startete sie in Roth erstmals auf der Langdistanz. Von 2003 bis 2005 pausierte sie aus beruflichen Gründen.

Im Frühjahr 2014 beendete sie ihre aktive Karriere und war seitdem als Coach tätig. Sie trainierte andere Triathleten wie Anja Beranek, Christoph Fürleger, Thomas Hellriegel, Celia Kuch, Wolfgang Schmatz, Sonja Tajsich oder Nicole Woysch.[1] Susanne Buckenlei lebt heute in Eckersmühlen bei Roth.

Sportliche Erfolge Bearbeiten

(DNF – Did Not Finish)

Veröffentlichungen Bearbeiten

  • Susanne Buckenlei: Triathlontraining mit Verstand Sinnvolles & effektives Training Saarbrücken, Januar 2013, ISBN 978-3-84177-091-2
  • Susanne Buckenlei, Till Schenk: Der Ernährungsguide für Ausdauersportler spomedis Mai 2016, ISBN 978-3-95590-038-0

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Oberpfälzer Spuren beim Ironman Hawaii (8. Oktober 2016)
  2. Susanne Buckenlei im Interview (Memento vom 17. Dezember 2011 im Internet Archive)
  3. Norseman to DeBoom, Buckenlei (6. August 2011)
  4. Norseman Xtreme Triathlon: Susanne Buckenlei gelingt Titelverteidigung auf dem Gaustatoppen
  5. Norseman: Buckenlei aus Roth und der Norweger Remman gewinnen härtesten Triathlon der Welt
  6. IRONMAN UK: Heike Funk starke Zweite
  7. Ergebnisliste Ironman Europe Roth 2001 (PDF, 9,6 MB, S. 17, 20, 35)
  8. Ergebnisliste Ironman Europe Roth 1999 (PDF, 8 MB, S. 33)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.