FANDOM


Die Stiftung Sternenstaub ist eine im Jahr 2008 gegründete deutsche Stiftung für humanitäre Projekte des Publizisten und Politikers Jürgen Todenhöfer.[1][2] Sie besteht aus den beiden Unterstiftungen „AGO“ für ältere, vereinsamte Menschen im Raum München und „Wir sind die Welt“, die sich in Kriegs-und Krisengebieten engagiert.[3] Die Stiftung hat ihre Büroräume im Gebäude des ehemalige Münchener Gasthauses zur Hundskugel.[4]

„Wir sind die Welt“ Bearbeiten

Diese Stiftung fühlt sich der Förderung des internationalen Denkens und des Gedankens der Völkerverständigung verpflichtet. Dies will sie durch die Durchführung von internationalen Aussöhnungsprojekten erreichen. „Wir sind die Welt“ fördert und initiiert Projekte, die diesem Zweck dienen, im Ausland. Die Stiftung fördert u. a. eine Schule im Kongo und andere Schulprojekte weltweit in Kooperation regionalen Partnern.

„AGO - Für jung und alt“ Bearbeiten

Die Stiftung “Jung für Alt” ist ein Pionierprojekt der Stiftung Sternenstaub für in München lebende Senioren. Sie vermittelt in Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat der Stadt München Studenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen an alleinstehende Münchner Senioren. Diese kümmern sich in sozialen Belangen um die alten Menschen.[5]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Valérie Todenhöfer hilft Menschen in Not, Bild vom 17.Oktober 2013
  2. Die Wahrheit: Warten auf Ruhm, taz, 2. April 2015
  3. Auf Weltreise in einem Wirtshaus: Stiftung Sternenstaub präsentierte sich in ehemaliger Münchner Traditionsgaststätte, http://www.die-stiftung.de, 20 März 2013
  4. Mosis Hundskugel ist jetzt für Arme da, tz vom 11. Dezember 2012
  5. Todenhöfer: "Ich bin kein besonders moralischer Mensch", Badische Zeitung vom 29. November 2011


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.