FANDOM


Steven Küchler

Steven Küchler

Steven Küchler (* 5. November 1975 in Schmölln) ist ein deutscher Boxer und Trainer.

AmateurBearbeiten

Er wuchs in Weimar auf, wo er mit dem Boxsport begann und wechselte später nach Halle, wo er jahrelang beim SV Halle im Bundesligateam boxte. Der extrovertierte Küchler gewann die Junioren-EM und wurde bei der Junioren-WM 1992 Dritter im Federgewicht und gewann 7-mal den Chemiepokal in Halle, wo er Lokalmatador war, im Leichtgewicht 1996, im Halbweltergewicht 1995, 1997, 1998 und im Weltergewicht 1999, 2000 und 2001. Bei der Olympiateilnahme in Sydney 2000 musste er sich dem Rumänen Dorel Simion geschlagen geben und wurde Fünfter. Seine Bilanz: von 261 Amateurkämpfen gewann er 234. Er gewann die Deutsche Meisterschaft 1996, 1998 und 1999 sowie die Militärweltmeisterschaft 1995 und 1998.

ProfiBearbeiten

Steven Kuechler halle 05 06 2010

Steven Küchler mit Trainer Hans-Jürgen Witte

Als Profi boxte Steven "Mr. Hollywood" Küchler für Universum Box-Promotion und beendete nach seinem 7. Kampf und einer langen Reihe von Verletzungen seine Karriere.

ComebackBearbeiten

Am Samstag (5. Juni 2010) gab er dann sein Comeback, diesmal im Mittelgewicht. In der Brandbergehalle in Halle ging es dann erstmals nach sechs Jahren in den Ring. Sein Gegner war der 23-jährige Pavol Garaj, gegen den Küchler nach Punkten gewann. Auf den Kampf vorbereitet wurde er von seinem früherer Trainer Hans-Jürgen Witte, der auch schon Steffen Kretschmann trainierte und mit dem Küchler sämtliche Erfolge in seiner Amateurkarriere feiern konnte.

Zeit als TrainerBearbeiten

Küchler studierte Sport in Köln und wurde 2007 Cheftrainer bei Arena Box-Promotion. Von 2005 bis 2010 arbeitete er in Leipzig als Selbstständiger Personal Trainer und Cheftrainer sowie Manager des Boxvereins BC Olympia Leipzig 05 e.V. Im August 2009 bereitete Küchler den Gewinner der All-Africa Games 2003 im Superschwergewicht Gbenga Oluokun auf seinen Kampf gegen den Ex-WBO-Weltmeister Lamon Brewster vor. Gbenga Oluokun gewann den Kampf. Seit 2011 arbeitete Küchler in Berlin mit seinem Schützling Domenic von Chrzanowski mit dem er den Titel des Juniorenweltmeisters der WBU im Supermittelgewicht gewann. Momentan betreut er unter anderem die dreifach-Weltmeisterin Nicole Wesner, welche Trägerin der Weltmeistergürtel der Verbände WBF, WIBF und GBU im Leichtgewicht ist.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.