Fandom


Sophie Schellenberger
Porträt
Geburtsdatum 5. März 1987
Geburtsort Dippoldiswalde, Deutschland
Position Universal
Vereine


2005–2008
2008–2009
2009–2012
2012–
TuS Dippoldiswalde
Dresdner SC
SV Lohhof
Wingate University
VV Grimma
VC Offenburg
Erfolge
2004/2005
2006
Deutscher A-Jugend Meister
Zweitligameister

Stand: 12. November 2015

Sophie Schellenberger (* 5. März 1987 in Dippoldiswalde) ist eine deutsche Volleyballspielerin.

Karriere Bearbeiten

Sophie Schellenberger begann mit dem Volleyballspiel in ihrem Geburtsort beim TuS Dippoldiswalde. Anschließend wechselte sie zum Dresdner SC und gewann dort mit ihrem Team 2004 und 2005 die deutsche A-Jugend Meisterschaft. Zwei deutsche Meistertitel in aufeinander folgenden Jahren waren dem Verein bis dahin noch mit keiner Jugendmannschaft gelungen[1]. Im Anschluss daran zog die gebürtige Sächsin aus Studiengründen nach Bayern und schloss sich dem SV Lohhof an. Mit der Zweitligamannschaft des SVL errang sie in der folgenden Saison den Meistertitel. Die Unterschleißheimer verzichteten anschließend jedoch aus finanziellen Gründen auf den Aufstieg. Sophie Schellenberger blieb zwei weitere Spielzeiten in Oberbayern, dabei wurde sie 2007 mit der Mannschaft Zweiter in der zweiten Bundesliga Süd. Nach dem vierten Platz 2008 entschloss sich die Universalspielerin zu einem Auslandsstudium in den Vereinigten Staaten. In North Carolina spielte sie für das Volleyballteam der Wingate University[2]. Nach ihrem Auslandssemester kehrte die Studentin für Kommunikationswissenschaften in ihre Heimat nach Sachsen zurück und schloss sich dem VV Grimma an. Ihre Vielseitigkeit bewies Schellenberger schon auf verschiedenen Positionen. So wurde sie als Mittelblockerin, Diagonalspielerin, Außenangreiferin und als Libera eingesetzt[3][4]. Seit 2012 spielt Schellenberger beim Ligakonkurrenten VC Offenburg, wobei sie von 2013 bis 2015 im Mixed-Bereich aktiv war.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Volleyball: Hawaii lockt an Sächsische Zeitung vom 19. April 2005
  2. Archivierte Kopie (Memento vom 20. Dezember 2010 im Internet Archive) Pictogram voting info Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft (bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis)
  3. Saisonhefte SV Lohhof 2006/2007, 2007/2008 und 2008/2009
  4. http://www.vv-grimma.de/v4/?site=newsitem&nid=612&p=1


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.