FANDOM


Zeile 52: Zeile 52:
   
 
{{SORTIERUNG:Meier, Silke}}
 
{{SORTIERUNG:Meier, Silke}}
[[Kategorie:Handballspieler (Deutschland)]]
+
[[Kategorie:Handballnationalspieler (Deutschland)]]
 
[[Kategorie:Außenspieler]]
 
[[Kategorie:Außenspieler]]
 
[[Kategorie:Deutscher Meister (Handball)]]
 
[[Kategorie:Deutscher Meister (Handball)]]

Version vom 3. März 2013, 16:55 Uhr

Silke Meier
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Juni 1980
Geburtsort Stuttgart-Bad Cannstatt, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheFlag of Germany deutsch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein HC Leipzig
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 DeutschlandFlag of Germany HSG Cannstatt
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1996–1999 DeutschlandFlag of Germany VfL Waiblingen
1999–2000 DeutschlandFlag of Germany TuS Metzingen
2000–2007 DeutschlandFlag of Germany DJK/MJC Trier
2007–2009 DeutschlandFlag of Germany Bayer Leverkusen
2009–2011 DeutschlandFlag of Germany VfL Sindelfingen[1]
2011– DeutschlandFlag of Germany HC Leipzig
Nationalmannschaft
Debüt am 23. März 2001
            gegen DanemarkFlag of Denmark Dänemark in Neubrandenburg
  Spiele (Tore)
DeutschlandFlag of Germany Deutschland 45 (41)

Stand: Nationalmannschaft 27. März 2008

Silke Meier (* 15. Juni 1980 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist eine deutsche Handballspielerin.

Nach Stationen bei HSG Cannstatt, VfL Waiblingen und TuS Metzingen stand sie von 2000 bis 2007 beim Bundesligisten DJK/MJC Trier unter Vertrag und errang dort 2003 die Deutsche Meisterschaft. Zur Saison 2007/08 wechselte sie zu Bayer 04 Leverkusen. Zur Saison 2009/10 wechselte Meier zum Erstligaaufsteiger VfL Sindelfingen. Während der Saison 2011/12 wechselte sie zum verletzungsgeplagten Erstligisten HC Leipzig.[2]

Die auf der Linksaußen-Position spielende Meier gehört zum erweiterten Kader der Nationalmannschaft und hat bisher 45 Länderspiele bestritten, in denen sie 41 Treffer erzielte.[3]

Erfolge

  • 4. Platz EM 2006
  • 6. Platz WM 2005
  • Deutsche Meisterin 2003 mit DJK/MJC Trier

Einzelnachweise

  1. Meier wechselt zum VfL
  2. Weiterer Neuzugang bei Leipzig
  3. www.dhb.de

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.