FANDOM


(erg: www.dhb.de)
Zeile 4: Zeile 4:
   
 
Die auf der Linksaußen-Position spielende Meier gehört seit [[2001]] zum Kader der [[Deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft|Nationalmannschaft]]und hat bisher über 30 Länderspiele bestritten.
 
Die auf der Linksaußen-Position spielende Meier gehört seit [[2001]] zum Kader der [[Deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft|Nationalmannschaft]]und hat bisher über 30 Länderspiele bestritten.
  +
  +
Meier studiert überdem [[Betriebswirtschaftslehre]] an der [[Universität Trier]]
   
 
==Erfolge==
 
==Erfolge==

Version vom 8. Januar 2007, 14:59 Uhr

Silke Meier (* 15. Juni 1980 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist eine deutsche Handballspielerin.

Nach Stationen bei HSG Cannstatt, VfL Waiblingen und TuS Metzingen steht sie seit 2000 bei DJK/MJC Trier unter Vertrag und errang dort 2003 die Deutsche Meisterschaft.

Die auf der Linksaußen-Position spielende Meier gehört seit 2001 zum Kader der Nationalmannschaftund hat bisher über 30 Länderspiele bestritten.

Meier studiert überdem Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier

Erfolge

  • 6. Platz WM 2005
  • 4. Platz EM 2006
  • Deutscher Vizepokalsieger 2003 mit DJK/MJC Trier
  • Deutscher Meister 2003 mit DJK/MJC Trier
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.