Fandom


Sebastian Mathias Schmidt (* 6. Januar 1985 in Wiesbaden-Dotzheim) ist ein deutscher Riemenruderer.

Sebastian Schmidt startet für den Mainzer Ruder-Verein von 1878. Nachdem Schmidt in der Altersklasse der Unter-23-Jährigen mehrfach Weltmeister geworden war wurde er 2008 zusammen mit Jochen Urban Deutscher Meister im Zweier ohne Steuermann. Für die Olympischen Spiele 2008 rückten Urban und Schmidt in den Deutschlandachter. Der Achter qualifizierte sich beim Weltcup in Posen mit dem zweiten Platz hinter den Briten endgültig für die Olympischen Spiele, wo er im Vor- und Zwischenlauf jeweils den letzten Platz belegte. Seitdem blieb der Achter aber ungeschlagen, und wurde 2009 und 2010 mit Sebastian Schmidt als Schlagmann Weltmeister.

Internationale Erfolge Bearbeiten

  • 2004: 1. Platz im Achter (U23-Weltmeisterschaft)
  • 2005: 4. Platz im Achter (U23-Weltmeisterschaft)
  • 2006: 1. Platz im Zweier ohne (U23-Weltmeisterschaft)
  • 2007: 1. Platz im Vierer ohne (U23-Weltmeisterschaft)
  • 2007: 2. Platz im Vierer ohne (Europameisterschaft)
  • 2009: 1. Platz im Achter (Weltmeisterschaft)
  • 2010: 1. Platz im Achter (Welt- und Europameisterschaft)

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.