Fandom


Sebastian Gatzka (* 19. Mai 1982 in Rotenburg an der Fulda, Hessen) ist ein deutscher Leichtathlet.

Werdegang Bearbeiten

Sebastian Gatzka gewann bei der Hallen-Europameisterschaft 2005 in Madrid Bronze über 400 Meter. Außerdem war er als Staffel-Ersatzmann Teilnehmer an den Olympischen Spielen 2004 in Athen.

Sebastian Gatzka startet für die LG Eintracht Frankfurt, sein Trainer war bis 2007 der 400-Meter-Hürden-Olympiasieger von 1980 Volker Beck. Sein jetziger Trainer ist Daniel Limburger, der auch Kamghe Gaba betreut, den 400-Meter-Meister von 2006. Gatzka ist 1,81 Meter groß und wiegt 75 Kilogramm.

Ende November 2008 zog sich Gatzka vorläufig vom Leistungssport zurück. Er begründet dies mit mangelnder Freude am aufwendigen Training, der „relativ große[n] Kluft zu [...] Ergebnissen aus den vergangenen Jahren“ und der Konzentration auf sein Maschinenbau-Studium.

Privat ist Sebastian Gatzka mit der Triathletin Meike Krebs liiert und die beiden leben in Frankfurt.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Gesicht des Ironman

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.