FANDOM


Sebastian Döhrer

Sebastian Döhrer

Sebastian Döhrer (* 24. Mai 1985 in Suhl) ist ein deutscher Bahnradsportler.

Seit Anfang der 2000er Jahre gehört Sebastian Döhrer zu den besten deutschen Bahnradsportlern in den Kurzzeitdisziplinen. Schon als Junior errang er mehrfach deutsche Meistertitel im Sprint, Teamsprint, Keirin und im Zeitfahren. 2003 wurde er Junioren-Weltmeister im Teamsprint bei den Wettkämpfen in Moskau, gemeinsam mit Dominik Harzheim und Daniel Giese.

Seit 2004 startet Döhrer in der Eliteklasse und stand seitdem mehrere Male bei Deutschen Bahnmeisterschaften auf dem Podium. Beim Weltcup-Rennen 2011 in Peking belegte er im Sprint den zweiten Platz hinter dem zweifachen Weltmeister Kévin Sireau.

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.