FANDOM


Die Schweizerische Vereinigung der Ingenieurinnen (SVIN) ist ein gesamtschweizerischer Berufsverband, der Frauen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen zusammenbringt. Ziel des Verbandes ist es, sich für die Anliegen des Berufsstands der Ingenieurin einzusetzen und junge Frauen für den Ingenieurinnenberuf und die MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu motivieren.

Die SVIN wurde 1991 gegründet und hat ihren Sitz in Zürich.

Aktivitäten und Ziele Bearbeiten

Der Verband engagiert sich mit verschiedenen Aktivitäten zur Verfolgung seiner Ziele.[1]

Darunter fallen:

  • Plattformaufbau für den Erfahrungstausch unter Ingenieurinnen.
  • Netzwerkbildung zu verwandten Organisationen durch Lancierung gemeinsamer Projekte.
  • Förderung des weiblichen Nachwuchses im Ingenieurberuf durch entsprechende Veranstaltungen.
  • Vertretung der Interessen der Ingenieurinnen in verschiedenen Branchen, Fachverbänden sowie politischen Gremien.
  • Verbesserung der Arbeits- und Rahmenbedingungen der Ingenieurinnen.

Veröffentlichungen Bearbeiten

Der Verband publiziert jährlich die Zeitschrift SVIN NEWS.[2]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. https://svin.ch/wordpress/aktivitaeten/
  2. https://svin.ch/wordpress/aktuelles/svin-news/


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.