FANDOM


Sandro Wagner
Sandro Wagner
Sandro Wagner
Personalia
Geburtstag 29. November 1987
Geburtsort MünchenDeutschland
Größe 194 cm
Position Angriff

2 Stand: 29. Juni 2009

Sandro Wagner (* 29. November 1987 in München) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Mit acht Jahren wechselte Wagner aus der Jugendmannschaft des FC Hertha München in die Jugendabteilung des FC Bayern München, nachdem Talentspäher 1995 auf ihn aufmerksam geworden sind. Bei den Bayern durchlief Wagner sämtliche Jugendmannschaften und schaffte 2005 den Sprung in die Regionalliga-Mannschaft, in der er am 27. Mai 2006 (34. Spieltag) - beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen Eintracht Trier - debütierte.

Wagner absolvierte die Vorbereitung auf die Saison 2007/08 mit der ersten Mannschaft. Aufgrund der Ausfälle von Jan Schlaudraff, Lukas Podolski und Luca Toni gab er am 21. Juli 2007 im Ligapokal gegen Werder Bremen sein Debüt in einem Pflichtspiel der Profimannschaft. Am 25. Juli 2007 stand er im selben Wettbewerb gegen den VfB Stuttgart in der Startformation und erzielte seinen ersten Treffer bei den Profis. Am 11. August 2007 (1. Spieltag) gab er beim 3:0-Heimsieg über Hansa Rostock – in der 87. Minute für Miroslav Klose eingewechselt – sein Debüt in der Bundesliga. Am 9. Juni 2008 unterschrieb er einen ab Juli 2008 gültigen Zweijahresvertrag beim Zweitligisten MSV Duisburg.

Am 31. Januar 2010, kurz vor dem Ende der Transferperiode, wechselte Wagner zu Werder Bremen und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Im Gegenzug wurde Kevin Schindler bis zum Saisonende an den MSV verliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Nach fast drei Jahren, seit seinem letzten Einsatz in der Bundesliga (1:1 Hamburger SV - FC Bayern München; am 2. September 2007), bestritt er am 21. August 2010 (1. Spieltag), bei der 1:4-Niederlage im Auswärtsspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim wieder ein Spiel in dieser, als er in der 73. Minute für Tim Borowski eingewechselt wurde.

Nationalmannschaft Bearbeiten

Seinen ersten Länderspieleinsatz bestritt Wagner für die U-21-Nationalmannschaft vor heimischem Publikum in der Duisburger MSV-Arena beim 0:0-Unentschieden gegen Israel am 9. September 2008, als er in der 68. Minute für Rouwen Hennings eingewechselt wurde. Nach weiteren vier Spielen wurde er von Trainer Horst Hrubesch für die U-21-Europameisterschaft 2009 in Schweden nominiert. Bis zum Finale musste er vornehmlich auf der Bank Platz nehmen. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Finnland und im Halbfinale gegen Italien wurde er in der Schlussphase eingewechselt. Im Endspiel gegen England stand er dann für den gelbgesperrten Ashkan Dejagah von Beginn an auf dem Platz und erzielte die Tore zum 3:0 und 4:0. Sein Tor zum 4:0-Endstand wurde zum Tor des Monats Juni 2009 gewählt.[1]

Erfolge Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Tor des Monats Juni 2009


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.