FANDOM


Sandro Schwarz
Mainz05-2001
Personalia
Name Sandro Schwarz
Geburtstag 17. Oktober 1978
Geburtsort MainzDeutschland
Position Mittelfeld

Sandro Schwarz (* 17. Oktober 1978 in Mainz) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

KarriereBearbeiten

SV 07 Bischofsheim und VfB Ginsheim 1916 hießen die Stationen des Jugendspielers Schwarz, ehe er 1995 zum 1. FSV Mainz 05 kam. Am 29. März 1998, es war der 24. Spieltag der Saison 1997/1998, wurde er vom damaligen Trainer Reinhard Saftig erstmals in der Zweitligaelf eingesetzt; der FSV verlor 0:2 in Düsseldorf. Weitere 100 Zweitligaspiele für die 05er folgten bis zum Saisonende 2003/2004, als er mit seinem Verein den Aufstieg in die Bundesliga feiern konnte. Schwarz allerdings blieb in der Zweiten Liga; er wechselte zu Rot-Weiss Essen, konnte aber den direkten Wiederabstieg von RWE nicht verhindern. Zur Saison 2005/2006 wechselte der Ex-Mainzer zurück ins heimische Rhein-Main-Gebiet; er ging in die Regionalliga Süd zum SV Wehen. Sein erstes Jahr war nicht einfach und er saß oft auf der Bank, doch in der Saison 2006/2007 sicherte er sich mit der Rückennummer 8 einen Stammplatz in der ersten Elf und war einer der Garanten für den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Sandro Schwarz hat sich, so sein Trainer Christian Hock, zu einem „unumstrittenen Führungsspieler“ entwickelt[1] und ist seit der Saison 2007/2008 Kapitän des SV Wehen Wiesbaden. Insgesamt hat Schwarz derzeit 147 Zweitligaeinsätze (4 Tore) (Stand: 5. Juni 2008) absolviert. Sein Vertrag beim SV Wehen Wiesbaden läuft bis 2010.

Am 23. März 2009 wurde Schwarz nach der Entlassung von Trainer Wolfgang Frank zum Teamchef des SV Wehen Wiesbaden und setzte seine aktive Spielerkarriere zunächst bis zum Sommer aus. Nach dem Abstieg in die 3. Liga fungierte Schwarz ab der Saison 2009/10 bis zu seiner Entlassung am 9. März 2010 als Co-Trainer an der Seite des Cheftrainers Hans Werner Moser bzw. nach dessen Beurlaubung 9. Februar 2010 von dessen Nachfolger Gino Lettieri. In der Saison 2008/09 hatte Schwarz nur mit einer Sondergenehmigung des DFB ohne Trainerschein als offizieller Kopf des Trainerstabs den SV Wehen Wiesbaden trainieren können.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. „Kapitän Sandro Schwarz bis 2010 beim SV Wehen Wiesbaden“, Meldung bei Antenne West vom 21. Februar 2008, gesichtet am 5. Juni 2008

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.