FANDOM



SG Coesfeld 06
SG06-Logo-250x215
Basisdaten
Name Sportgemeinschaft Coesfeld 06 e. V.
Sitz Coesfeld, NRW
Gründung 1. Januar 2006
Farben Grün-Weiß-Rot
Präsidentin Brigitte Exner
Website www.sg-coesfeld.de
Erste Mannschaft
Spielstätte Sportzentrum Nord, Sportzentrum Süd
Plätze n.b.
Liga Kreisliga A (Kreis Ahaus-Coesfeld)
2015/16 4. Platz
Kit left arm whiteshoulders.svg
Kit left arm.svg
Kit body whiteshoulders.svg
Kit body.svg
Kit right arm whiteshoulders.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Heim
Kit left arm whiteshoulders.svg
Kit left arm.svg
Kit body whiteshoulders.svg
Kit body.svg
Kit right arm whiteshoulders.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Auswärts

Die Sportgemeinschaft Coesfeld 06 e. V. ist ein deutscher Sportverein aus Coesfeld, der 2006 gegründet wurde. Mit rund 3500 Mitgliedern und 16 Abteilungen gehört der Verein zu den größten Vereinen in Coesfeld.

Geschichte Bearbeiten

Die SG Coesfeld 06 entstand am 1. Januar 2006 durch den Zusammenschluss der Sportvereine Rasensport Coesfeld, ESV Sportfreunde Coesfeld und TUS Coesfeld.[1] Seitdem ist der Verein hinter der DJK Eintracht Coesfeld der zweitgrößte Sportverein der Stadt.

Fußball Bearbeiten

Die Fußballabteilung nimmt im Verein eine besondere Rolle ein, da sie mit rund 750 Mitgliedern die größte ist.[2]

Männer Bearbeiten

Sowohl die erste als auch die zweite von insgesamt vier Seniorenmannschaften spielen in der Kreisliga A des Fußballkreises Ahaus-Coesfeld. Daneben bestehen eine Alt-Senioren-, eine Altherren-, und insgesamt 22 Juniorenmannschaften in allen Altersklassen.[3]

Frauen Bearbeiten

Zur Zeit nehmen fünf Seniorinnen- und Juniorinnenmannschaften am Spielbetrieb teil[3], wobei die erste Seniorinnenmannschaft in der Landesliga spielt.[4]

Tanzen Bearbeiten

Die Tanzabteilung ist mit rund 700 Mitgliedern ein besonderes Aushängeschild des Vereins. Neben 22 Breitensportgruppen bestehen auch fünf Wettkampf-Tanzgruppen, die an nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich teilnehmen.

Einer dieser Erfolge ist der Deutsche Meistertitel der Gruppe Bailandos bei den German Open in der Luitpolthalle in Freising[5]. Anschließend erlangte diese Gruppe die Silbermedaille bei den Europameisterschaften im Musical und Showdance in Villach.[6]

Karate Bearbeiten

Auch Sportler der Karateabteilung nehmen regelmäßig an Deutschen Meisterschaften teil.[7] Besonders auf Westdeutscher Ebene wurden in den letzten Jahren regelmäßig viele Medaillen gewonnen.[8][9]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Satzung des Vereins. Abgerufen am 9. August 2016.
  2. Die SG Coesfeld feiert das zehnjährige Bestehen. 6. April 2016, abgerufen am 17. August 2016.
  3. 3,0 3,1 SG Coesfeld 06 e.V. In: www.fussball.de. Abgerufen am 17. August 2016.
  4. Frauen Landesliga - Westfalen – Frauen - 2015/2016: Ergebnisse, Tabelle und Spielplan bei BFV.DE. In: www.fussball.de. Abgerufen am 17. August 2016.
  5. Bailandos holen Deutschen Meistertitel. In: SG Coesfeld 06 e.V. 15. April 2015, abgerufen am 17. August 2016.
  6. Stadtwerke Coesfeld: Presseartikel | Unser Unternehmen / Presse / Presseartikel | Nähe. Kraft. Bewegung. In: www.stadtwerke-coesfeld.de. Abgerufen am 17. August 2016.
  7. Deutsche Meisterschaft - SG Coesfeld 06 e.V. Abgerufen am 17. August 2016 (Skriptfehler).
  8. Westdeutsche Meisterschaft - SG Coesfeld 06 e.V. Abgerufen am 17. August 2016 (Skriptfehler).
  9. Karatekas der SG bei Westdeutschen Meisterschaften. 12. Mai 2016, abgerufen am 17. August 2016.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.