Fandom


SC Getzersdorf
SC Getzersdorf Logo

Verein
Name Sport-Club Getzersdorf
Sitz Getzersdorf, Niederösterrreich
Gründung 1922[1]
Farben Schwarz-Weiß
Obmann Karl Peyerl[2]
Website scgetzersdorf.at
Kampfmannschaft
Trainer Mario Weissinger[3]
Spielstätte Sportplatz Getzersdorf
Liga 2. Klasse Wachau[4]
2019/20 1. Platz (Saison abgebrochen)[5]

Der Sport-Club Getzersdorf, kurz SC Getzersdorf, ist ein österreichischer Sportverein aus der Gemeinde Inzersdorf-Getzersdorf in Niederösterreich.

Er wurde im Jahr 1922 gegründet.[6]

Geschichte Bearbeiten

1978 wurde der SCG zum ersten Mal Meister in der 2. Klasse Wachau. Nach dem Aufstieg in die 1. Klasse Nordwest-Mitte wurde man in der selben Saison (1978/79) gleich noch einmal Meister und stieg somit in die Unterliga Nordwest-Waldviertel auf.

Nach einer fabelhaften Saison 1980/81 wurde man in der Unterliga Meister und stieg in die Oberliga-West mit ordentlichen Erwartungen auf.

Nach 4 Jahren in der Oberliga-West stieg man in einer miserablen Saison 1985 in die Unterliga ab, jedoch schaffte man 1991 wieder den Aufstieg in die Oberliga-West.

1997 wurden die Oberligen aufgelöst und mit den Unterligen verschmolzen, diese Liga trug fortan den Namen Gebietsliga. Bis 2007 konnte man sich in der Gebietsliga Nordwest-Waldviertel halten, jedoch stieg man in diesem Jahr in die 1. Klasse Nordwest-Mitte ab.

2011 stieg man in die Liga ab, wo man 1978 das erste Mal Meister wurde, in die 2. Klasse Wachau. Seither wurde der SCG in dieser Liga oft dritter oder zweiter, jedoch reichte es bisher noch nicht zum Wiederaufstieg in die 1. Klasse. Seit 2011 wurde man schon zwei Mal Herbstmeister.[7]

Vereinsfarben Bearbeiten

Die Vereinsfarben des SCG sind schwarz/weiß.[8]

Mannschaften Bearbeiten

Der Sport-Club betreibt eine Kampf- und eine Reservemannschaft.

Beide Teams spielen in der Saison 2019/20 in der 2. Klasse Wachau.[9]
SCG 2019-20

SC Getzersdorf Mannschaftsfoto 2019/20

Jugendmannschaften Bearbeiten

Der SCG betreibt zurzeit drei Jugendmannschaften in einer Spielgemeinschaft mit dem ASV Statzendorf.

In der Saison 2019/20 spielten eine U16, U15 und U14 im Jugendbereich des SC Getzersdorf.[10]

Erfolge/Titel Bearbeiten

  • 1 x Meister der 2. Klasse Wachau: 1978
  • 1 x Meister der 1. Klasse Nordwest-Mitte: 1979
  • 2 x Meister in der Unterliga Nordwest-Waldviertel: 1981
  • 20 Jahre in der Gebietsliga Nordwest-Waldviertel

Sportplatz Bearbeiten

Der Sportplatz des Sport-Clubs liegt in Getzersdorf.[11]

Auf der Anlage gibt es ein Vereinslokal, zwei Sportplätze und einen Spielplatz.[12]
Sportplatz Getzersdorf.jpg

Hier sehen sie den unteren Sportplatz, dieser ist für den Meisterschafts-Spielbetrieb zugelassen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Geschichte | SC Getzersdorf Vereinshomepage. Abgerufen am 30. April 2020.
  2. Funktionäre | SC Getzersdorf Vereinshomepage. Abgerufen am 30. April 2020.
  3. Trainer & Betreuer - KM - Saison 2019/20 - Mannschaften. Abgerufen am 30. April 2020.
  4. 2. Klasse Wachau. Abgerufen am 30. April 2020.
  5. Spielbetrieb im Unterhaus abgebrochen. Abgerufen am 30. April 2020.
  6. News | SC Getzersdorf Vereinshomepage. In: https://vereine.oefb.at/SCGetzersdorf/News/?:hp=3332328. Abgerufen am 26. April 2020.
  7. Geschichte | SC Getzersdorf Vereinshomepage. Abgerufen am 26. April 2020.
  8. Geschichte | SC Getzersdorf Vereinshomepage. Abgerufen am 26. April 2020.
  9. Harald Dworak: Tabelle 2. Klasse Wachau. Abgerufen am 26. April 2020.
  10. Kader - KM - Saison 2019/20 - Mannschaften. Abgerufen am 26. April 2020.
  11. Sportplatz Getzersdorf. Abgerufen am 26. April 2020.
  12. Sportplatz | SC Getzersdorf Vereinshomepage. Abgerufen am 26. April 2020.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.