Fandom


Ruwen Faller (* 22. Juli 1980 in Rheinfelden) ist ein deutscher Sprinter.

Der 400-Meter-Läufer stellte am 3. Juli 1999 in Erfurt mit 45,74 Sekunden seinen persönlichen Rekord auf und gewann kurz danach bei der Junioren-Europameisterschaft Gold im Einzelwettbewerb und mit der 4 × 400 m Staffel.

Bei der Hallen-Europameisterschaft 2000 holte er mit der Staffel Silber. 2003 und 2005 wurde er Deutscher Hallenmeister, und bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen belegte er mit der Staffel den siebten Platz.

Ruwen Faller ist 1,86 m groß, wiegt 84 kg und gehört der Sportfördergruppe der Bundeswehr an. Seit 2005 startet er für den SC Magdeburg, zuvor für die Vereine TV Wehr, LAC Quelle Fürth-München und TuS Jena.

Persönliche Bestleistungen Bearbeiten

  • 100 m - 10,81 s
  • 200 m - 21,24 s
  • 400 m - 45,74 s
  • 800 m - 1:48,82 min

Weblinks Bearbeiten

Ruwen Faller in der Datenbank der IAAF (englisch)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.