FANDOM


Run & Ride for Reading (vormals Ride for Reading) fördert Leseclubs in Schulen sowie in außerschulischen Jugendeinrichtungen in Deutschland und wurde 2008 von Oliver Gritz und Anton Bergmann gegründet.

Die Organisation ist als gemeinnütziger Verein (e. V.) organisiert. Vorsitzender ist Oliver Gritz. Weitere Vorstandsmitglieder sind Henning Krautmacher, Markus Muhr, Klaus Grommes und Manfred Brodeßer. Sie hat ihren Sitz in Mondorf in Niederkassel.

Ziele und Zweck Bearbeiten

Run & Ride for Reading verfolgt das Ziel der Chancengleichheit. Kinder und Jugendliche sollen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihres sozialen Umfeldes, einen Zugang zu Bildung und Medien erhalten. Zweck von Run & Ride for Reading ist es zudem, die Lern- und Lesefähigkeit von Kindern zu unterstützen. Konkret werden in diesem Zusammenhang sogenannte Leseclubs vor allem an Schulen in sozialen Brennpunkten eingerichtet und betrieben. Einrichtung und Betrieb beinhalten:

  • Beschaffung von Möbeln, Büchern, Computern und anderen Medien
  • Durchführung von Seminaren und Schulungen für die Clubbetreuerinnen und Betreuer in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen in Mainz
  • Organisation von Patenschaften durch Unternehmen und verdiente Mitbürger z.B. zum Durchführen von Vorleseaktionen, Coaching und anderen Formen der Unterstützung der Leseclubmitglieder
  • Durchführen weiterer gezielter Maßnahmen zum Steigern der Lern- und Lesemotivation

Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen 35 weitere Leseclubs eröffnet und die Marke von 100 Leseclubs erreicht werden. Bisher gibt es 65 Leseclubs, davon 64 im Köln-Bonner Raum und einen in Berlin.

Die Leseclubs basieren auf einem Konzept der Stiftung Lesen in Mainz. Run & Ride for Reading organisiert darüber hinaus eine enge Betreuung vor Ort durch einen qualifizierten Leseclubkoordinator, die Clubpaten sowie das Netzwerk unter den Clubs im Köln-Bonner Raum.

Projekte Bearbeiten

Run & Ride for Reading richtet Leseclubs ein und stellt den fortlaufenden Betrieb der Leseclubs sicher. Gelder, die der Verein für die Errichtung eines Leseclubs aufbringen muss, generiert Run & Ride for Reading durch Spenden und Benefizveranstaltungen. Zu den Benefizveranstaltungen gehören die jährlich stattfindenden Sportveranstaltungen Rennrad Spendentour und Kölner Leselauf.

Leseclubs Bearbeiten

Run & Ride for Reading Leseclubs sind in Schulen sowie in außerschulischen Jugendeinrichtungen angesiedelt. Das Angebot der Leseclubs umfasst eine regelmäßige und ganzjährige gruppenorientierte Leseförderung durch pädagogisch geschultes Personal (z. B. Lehrkräfte oder Mitarbeiter der Offene Ganztagsschule (OGTS)). Darüber hinaus bietet der Leseclub Möglichkeiten zur Einbindung von ehrenamtlichen Mitarbeitern. In Entscheidungsprozesse werden die Kinder aktiv beteiligt, d.h. oftmals richtet sich die Ausrichtung der Leseclubs eng an die Interessen der Kinder und Jugendlichen. Es ist wichtig, dass die Leseclub-Angebote freizeitorientiert sind. In der Regel finden viele Angebote auch außerunterrichtlich, insbesondere bei Ganztagsschulen, statt.[1]

Ziele und Zielgruppe Bearbeiten

Leseclubs sollen die Lesemotivation und -kompetenz steigern und zum eigenständigen Erlangen von Wissen animieren. Dazu stehen den Kindern und Jugendlichen in ihrem Leseraum verschiedene Medien zur Verfügung. Die Kinder lernen, sich selbstständig mit Inhalten zu beschäftigen und bilden sich in einem spielerischen Umfeld weiter. Leseclubs sind geeignet für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren.

Beispiele für Aktivitäten Bearbeiten

  • Kreative Medienarbeit: Hörspiele aufnehmen, Trickfilme erstellen, eigene Comics zeichnen, Foto-Projekte, Internet-Projekte etc.
  • Schreibwerkstätten, Gedichte-Hip-Hop
  • Theater spielen, spielerische Thematisierung interkultureller Aspekte
  • Buchausstellungen, „Book Slam“-Wettbewerbe
  • Lesenächte, Autorenlesungen, Lese-Rallyes
  • Vorlesen – z. B. am Bundesweiten Vorlesetag
  • Kreative Bastelideen, z. B. „Lesen mit der Schere“ mit Zeitungen
  • Ausflüge in Bibliotheken und Buchhandlungen
  • Medienausleihe
  • Beteiligung an Wettbewerben und anderen Projektangeboten der Stiftung Lesen

Durch die Vielfalt der Angebote kann auf die häufigen Interessenverschiebungen der Altersgruppe flexibel reagiert werden.

Leseclubs in Köln Bearbeiten

47 Leseclubs
Edith - Stein - Schule (Realschule), Köln-Nippes EGS Ernst-Moritz-Arndt-Schule (EMA), Köln-Rodenkirchen Elly-Heuss-Knapp-Realschule, Köln-Mülheim
Förderschule Zülpicherstraße, Köln-Lindenthal Gemeinschaftsgrundschule Riphahnstraße, Köln-Chorweiler Gemeinschaftshauptschule Badenbergerstraße, Köln-Neuehrenfeld
Geschwister-Scholl Realschule, Gravenreuthstr., Köln Ehrenfeld GGS An St. Theresia, Köln-Buchheim GGS Antwerpener Str., Neustadt Nord
GGS Dellbrücker Hauptstr., Köln-Dellbrück GGS Europaring, Köln-Neubrück GGS Gotenring, Köln-Deutz
GGS Honschaftsstr., Köln-Holweide GGS Kettelerstr., Köln-Meschenich GGS Müngersdorf, Köln-Müngersdorf
GGS Ricarda-Huch-Str.,Köln-Stammheim GGS Volberger Weg,Köln-Rath/Heumar GGS Von-Bodelschwingh-Straße,Köln-Höhenhaus
GHS Kopernikusschule, Köln-Porz Grundschule Kopernikusstraße, Köln-Buchforst Grünebergschule, Köln-Kalk
Integrierte Gesamtschule Innenstadt, Köln-Mitte James Krüss Grundschule, Köln-Ostheim KGS Am Portzenacker, Köln-Dünnwald
KGS Andreas-Hermes-Straße, Köln-Neubrück KGS Diependahlstr., Köln-Stammheim KGS Everhardstraße, Köln-Ehrenfeld
KGS Horststraße, Köln-Mülheim KGS Kapitelstraße, Köln-Kalk KGS Kupfergasse, Köln-Porz Urbach
KGS Sankt Mauritius, Köln-Buchheim Michael - Ende – Schule, Köln-Ehrenfeld Montessorischule Gilbachstr., Köln-Riehl
Realschule am Rhein, Köln-Mitte Wilhelm-Leyendecker-Schule Förderschule, Köln-Ehrenfeld Förderschule Auf dem Sandberg, Köln-Poll
Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße, Köln-Vingst GGS Buschfeldstr-Berthold-Otto-Schule, Köln-Holweide GGS Heinzelmännchen-Schule,Köln-Vingst
GGS Poller Hauptstr., Köln-Poll GGS Zwirnerstr., Altstadt - Süd Heinrich-Schieffer-Hauptschule, Köln-Dellbrück
Heinrich-Schieffer-Hauptschule, Köln-Dellbrück KGS Dellbrück, Köln-Dellbrück KGS Heßhofstraße, Köln-Vingst
KGS Langemaß, Köln-Mülheim Plau-Klee-Schule (ehem. Grundschule Overbeckstr.), Köln-Neuehrenfeld

Leseclubs in Bonn Bearbeiten

7 Leseclubs
Astrid-Lindgren-Förderschule, Bonn-Endenich August-Macke-Schule, Bonn-Brüser Berg Bonns Fünfte Gesamtschule, Bonn-Kessenich
Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, Bonn-Bad Godesberg Johannes-Rau-Gemeinschaftshauptschule, Bonn-Bad Godesberg Karl-Simrock-Schule, Bonn-Endenich
Christophorus-Förderschule, Bonn-Tannenbusch

Leseclubs im Rhein-Sieg-Kreis Bearbeiten

7 Leseclubs
Drachenfelsschule, Königswinter Gemeinschaftsgrundschule Eschmar, Troisdorf KGS Blücherstr., Troisdorf
Richard-Schirrmann-Schule, Hennef Roncalli Schule Troisdorf, Troisdorf Verbundschule Bornheim, Bornheim (Uedorf)
KGS Sebastianschule, Bornheim-Roisdorf

Leseclubs im Rhein-Erft-Kreis Bearbeiten

1 Leseclub
Astrid-Lindgren-Schule, Bergheim

Leseclubs im Oberbergischen Kreis Bearbeiten

2 Leseclubs
GGS Biesfeld, Kürten KGS Loope, Engelskirchen-Loope

Leseclubs in Neuss Bearbeiten

1 Leseclub
Michael-Ende-Schule, Neuss

Leseclubs in Berlin Bearbeiten

1 Leseclub
Carl-Schurz-Grundschule, Berlin-Spandau

Rennrad Spendentour Bearbeiten

Spenden-Radtour 2016

Spendentour 2016 – von London nach Köln

Spenden-Radtour 2014

Spendentour 2014 – von Seattle zum Yellowstone-Nationalpark

Seit 2008 veranstaltet Run & Ride for Reading jährlich die Wohltätigkeitsveranstaltung Rennrad Spendentour. Die einwöchige Tour erstreckt sich i.d.R. über ca. 850 Kilometer, die Startpunkte und Ziele variieren von Jahr zu Jahr. Die Tour findet jeweils im Sommer statt. Alle Spenden der Tour-Teilnehmer fließen in den Auf- und Ausbau der Leseclubs.

Die nächste Rennrad Spendentour findet vom 20.-26. August 2017 statt und führt in 840 km von Venedig über Augsburg nach Köln. Für das Jahr 2018 ist eine Tour von Bordeaux durch das Tal der Dordogne und das Zentralmassiv geplant.

Spendentouren der letzten Jahre:
Jahr Start Ziel Strecke
2008 Bonn Wien 1.100 km
2009 Rostock Prag 800 km
2010 Basel Bonn 750 km
2011 Berlin Bonn 900 km
2012 Husum Bonn 800 km
2013 Nantes Bonn 830 km
2014 Seattle Yellowstone Nationalpark 1.550 km
2015 Salzburg Köln 830 km
2016 London Köln 830 km
2017 Venedig Köln 840 km

Kölner Leselauf Bearbeiten

7. Kölner Leselauf 2017

Der 7. Kölner Leselauf 2017 im Sportpark Müngersdorf

Der Kölner Leselauf ist eine kombinierte Lauf-, Fahrrad und Unterhaltungsveranstaltung, die seit 2011 jährlich im Sommer im Sportpark Müngersdorf stattfindet. Für Läufer bietet der Kölner Leselauf eine 5 km lange Strecke mit Start und Ziel in der Ostkampfbahn. Teilnehmer können die Strecke zwei Mal umrunden und insgesamt 10 km zurücklegen. Fahrradfahrer können zudem an der 18 km langen Radtour teilnehmen, die von der Ostkampfbahn durch die Stadt bis zum Kölner Dom und zurück führt. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Teams aus Vereinen, Firmen und Freunden.

Die Teilnahme am Kölner Leselauf ist kostenpflichtig. Alle eingenommenen Teilnahmegebühren kommen als Spende zu 100% den Kindern und Jugendlichen in Form von neuen Leseclubs zugute. [2]

Anzahl der Teilnehmer:
Jahr Teilnehmerzahl
2017 1.779

Der Vorstand Bearbeiten

  • Oliver Gritz, Vorsitzender und Gründer von Run & Ride for Reading
  • Henning Krautmacher, stellvertretender Vorsitzender (seit 2011)
  • Markus Muhr, stellvertretender Vorsitzender (seit 2013)
  • Klaus Grommes, Schatzmeister (seit 2013)
  • Manfred Brodeßer, Leseclubbeauftragter (seit 2013)

Prominente Unterstützer und Unternehmenspaten Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Das Konzept der Leseclubs Leseclubs - Mit Freu(n)den lesen. Eine Aktion der Stiftung Lesen
  2. 7. Kölner Leselauf - Laufen oder radeln für noch mehr "Leseclubs" Rheinische Anzeigenblätter. Abgerufen am 10. August 2017.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.